Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Bessere Ausbildungs- und Arbeitsplatzchancen für hörgeschädigte Jugendliche

Hauptziel des Projektes ist die Entwicklung und Darstellung von optimierten Bewerbungsstrategien für die Zielgruppe hörgeschädigter Jugendlicher um knappe Ausbildungs- und Beschäftigungsverhältnisse. Diese sollen damit in die Lage versetzt werden, mit bestehenden Vorbehalten umzugehen und Argumentationshilfen erhalten, ihre speziellen Fähigkeiten positiv herauszustellen. Unterstützt werden diese Bemühungen durch den Aufbau und die Verstetigung eines Firmennetzwerkes. Eine speziell auf die Belange der Zielgruppe zugeschnittene Internetplattform dient als Medium für Informationen, Erfahrungsberichte und Firmenkontakte und wird von den teilnehmenden Jugendlichen selber redaktionell betreut.

Teilprojekte:
Lehrstuhl für Arbeitsorganisation und -gestaltung der Ruhr-Universität Bochum:
Entwicklung von Bewerbungsstrategien und Anwendung in Workshops. Analyse der Arbeitsbedingungen Hörgeschädigter, Entwicklung und Umsetzung eines Diversity-Konzeptes.

büscher kuntscher piorr GbR, Personal- und Organisationsentwicklung:
Entwicklung und Durchführung von Integrationsworkshops, Akquise von Unternehmen.

Diakoniewerk Essen, Internat für hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler:
Interaktive Begleitung von Hörgeschädigten während ihrer beruflichen Orientierungsphase, Erstellung von Kompetenzprofilen, Kontaktaufnahme und Vermittlung zu Ausbildungsbetrieben.

RWTÜV Akademie GmbH:
Konzeption und Entwicklung einer datenbankgestützten Internetplattform (www.startindenjob.de), Aufbau einer Online-Stellenbörse.



Beginn:

01.01.2005


Abschluss:

31.12.2007


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Europäischer Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union
EU-Gemeinschaftsinitiative EQUAL
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3474


Informationsstand: 14.04.2020