Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Gesamtmaßnahme Übergang Förderschule - Beruf

Die Gesamtmaßnahme 'Übergang Förderschule-Beruf' will die Teilhabechancen von jungen Menschen mit geistiger Behinderung im beruflichen und gesellschaftlichen Leben verbessern. Sie richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und verfolgt das Ziel, Alternativen zur Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) aufzuzeigen, die Schülerinnen und Schüler in der Berufsschulstufe auf eine Tätigkeit auf dem Allgemeinen Arbeitsmarkt vorzubereiten und beim Übergang in die Arbeitswelt zu begleiten. Die Akquise der Praktikums- beziehungsweise Arbeitsplätze übernimmt dabei der zuständige Integrationsfachdienst (IFD), der sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber während des Projekts intensiv unterstützt.

Das vorangegangene Modellprojekt 'Übergang Förderschule - Beruf' wurde durch die Universität Würzburg wissenschaftlich begleitet.



Beginn:

01.01.2007


Abschluss:

31.08.2018


Art:

Gefördertes Projekt / Modellprojekt


Kostenträger:


Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (früher: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)
Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (früher: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3670


Informationsstand: 03.01.2020