Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Kompetenzanalyse Profil AC

KOMPETENZANALYSE PROFIL AC
Das Verfahren zur individuellen Diagnostik, Förderung und Berufsorientierung

Wer seine Stärken kennt und auf sie baut, verbessert seine Chancen auf ein erfolgreiches Berufsleben.
Die Kompetenzanalyse Profil AC ist ein erprobtes und bewährtes Verfahren zur Ermittlung der individuellen überfachlichen und fachlichen Kompetenzen von Jugendlichen ab der 7. Klasse sowie von Erwachsenen.
Ziel ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Unterstützung zur zielgerichteten individuellen Entwicklung und Berufsorientierung zu geben. Mit dem Verfahren wird ein ressourcenorientiertes Kompetenzprofil mit persönlichen Stärken und Entwicklungspotenzialen erstellt.

Eine anwenderfreundliche Software sowie praxisorientierte Anwenderseminare unterstützen die professionelle Planung und Durchführung des Verfahrens sowie die Auswertung der Ergebnisse.

Die Kompetenzanalyse Profil AC kann sowohl im schulischen Bereich bei Bildungsträgern (z. B. in Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen), als auch in Unternehmen (z. B. bei der Bewerberauswahl) zur Erstellung eines individuellen Kompetenzprofils eingesetzt werden.


Merkmale der Kompetenzanalyse Profil AC:

- Multimethodenansatz durch die Kombination von Beobachtungsaufgaben, Tests und Fragebögen sowie Selbst- und Fremdeinschätzung.
- Internetbasierte Software zur Planung, Teilnehmerverwaltung und Auswertung des Verfahrens sowie anwenderfreundliche Administratoren- und Benutzerverwaltung.
- Zeitliche und personelle Flexibilität des Verfahrens durch drei unterschiedlich umfangreiche Versionen.
Individuelles Kompetenz- und Interessenprofil als Ergebnisdarstellung.
- Der Kriterienkatalog zur Ausbildungsreife der Bundesagentur für Arbeit wird berücksichtigt.
- Die Qualitätskriterien des Bundesinstituts für Berufliche Bildung (BiBB) zur Durchführung von Potenzialanalysen im Rahmen des Berufsorientierungsprogramms (BOP) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung werden erfüllt



Beginn:

01.01.2010


Abschluss:

laufend


Art:

Umsetzungsprojekt



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3692


Informationsstand: 10.01.2020