Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Medizinisch-berufliches Rehabilitationsverfahren Haut, Optimierung und Qualitätssicherung des Heilverfahrens (ROQ)

Zielsetzung:

Das vorrangige Ziel aller Maßnahmen des Projektes ist der Erhalt des Arbeitsplatzes. Dazu werden Rehabilitationsverfahren an fünf Standorten bei 1.800 Patienten mit schweren Berufsdermatosen evaluiert. Dies geschieht unter den Gesichtspunkten der Qualitätssicherung (Prozess- und Strukturqualität, aber auch Ergebnisqualität), Gesundheitsökonomie und evidenz-basierter Methodik Es wird ein integriertes Konzept von Prävention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation entwickelt (Disease Management). Es handelt sich um das international größte berufsdermatologische Kollektiv, das über fünf Jahre dermatologisch nachuntersucht und dokumentiert wird, um die Nachhaltigkeit der Maßnahme abzusichern.

Aktivitäten/Methoden:
- Prospektive Kohortenstudie
- Multicenterstudie



Beginn:

01.05.2005


Abschluss:

31.03.2015


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
früher: Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften e. V. (HVBG)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3764


Informationsstand: 15.06.2018