Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Indikation zu psychotherapeutischen und psychosozialen Maßnahmen im Rahmen stationärer Rehabilitation

Hintergrund:

Psychische und soziale Faktoren spielen in der Rehabilitation chronisch körperlicher Erkrankungen eine zentrale Rolle für Verlauf und Ergebnis. Die gegenwärtige Praxis - die Psychosomatik ausgenommen - bleibt in der Regel hinter diesem konzeptionellen Anspruch zurück. Aufgrund mangelnder diagnostischer Maßnahmen (z. B. Routine-Screening) werden psychosoziale Beeinträchtigungen häufig nicht erkannt und entsprechend nicht im Behandlungsplan berücksichtigt.
Ziele und Fragestellungen

Projektziele:

Das Projekt zielt darauf ab, die psychosoziale Beeinträchtigung und den sich daraus ergebenden Bedarf an psychosozialen Maßnahmen abzuschätzen. Bei gegebenem Bedarf wird die Psychotherapie- und Reha-Motivation einbezogen. Desweiteren wird die konkrete Bedeutung dieser beiden Aspekte (Bedarf und Motivation) für die tatsächliche Inanspruchnahme sowie für die längerfristigen Behandlungsergebnisse verfolgt.
Studiendesign

Methodik:

Korrelativ-naturalistische Vergleichsstudie in den Indikationsbereichen Orthopädie, Kardiologie und Psychosomatik mit den Messzeitpunkten Aufnahme, Entlassung und 1-Jahres-Katamnese. Datenbasis: Selbst- und Fremdeinschätzungen anhand z. T. international gebräuchlicher Screening-Instrumente sowie Ratingskalen (N=964). Konzipierung eines neuen Instrumentariums zur Erfassung der allgemeinen Reha-Motivation. Direkte und indirekte Veränderungsmaße zur Dokumentation der Behandlungsergebnisse.

Ergebnisse:

Die Ergebnisse zeigen einen bedeutsamen Anteil an psychosozial beeinträchtigten Patienten. Weiterhin kann die Bedeutung psychosozialer Faktoren für Verlauf und Ergebnis der Rehabilitation bestätigt werden. Ferner wurde ein standardisierter Fragebogen zur Reha-Motivation (PAREMO) entwickelt.

Forschungsverbund Freiburg



Beginn:

01.09.1998


Abschluss:

31.12.2001


Art:

Verbundprojekt / Gefördertes Projekt / Studie


Kostenträger:


Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. - DLR Projektträger des BMBF
Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA)
jetziger Name: Deutsche Rentenversicherung Bund



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FOFVB3B3


Informationsstand: 23.10.2019