Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Prävalenz und Behandlungsbedürftigkeit komorbider psychischer Störungen bei Patienten mit Erkrankungen der Atmungsorgane und des Stoffwechsels in der medizinischen Rehabilitation

Diskussionsgegenstand:

Die Studie beschäftigt sich mit der Art und Häufigkeit psychischer Störungen sowie deren Auswirkungen bei Patienten mit Erkrankungen der Atmungsorgane und des Stoffwechsels. Darüber hinaus wird ein Fortbildungsprogramm zur Verbesserung der Diagnostik und Behandlung in der Rehabilitation entwickelt und evaluiert.

Ziele und Fragestellungen:

Ziel dieser Studie ist die Ermittlung von Komorbiditätsraten psychischer Störungen bei Patienten mit Atemwegs- und Stoffwechselerkrankungen. Darüber hinaus ist beabsichtigt, die differenzielle Indikation und Aufdeckungsrate psychischer Störungen in der Rehabilitation durch Bereitstellung geeigneter Screeninginstrumente zu verbessern und den Transfer in die Praxis durch die Entwicklung und Evaluierung eines Fortbildungsprogramms zur Diagnostik und Behandlung psychischer Störungen zu gewährleisten.

Studiendesign:

Geplant ist ein zweistufiger Untersuchungsplan, bestehend aus schriftlicher Befragung mittels Fragebögen (Screening) und standardisierten Interviews, mit dem insgesamt 800 Patienten untersucht werden sollen. Nach Durchführung des Screenings werden schwerpunktmäßig bei denjenigen Patienten standardisierte klinische Interviews durchgeführt, bei denen aufgrund der Ergebnisse der Screeninguntersuchung der Verdacht auf das Vorliegen einer psychischen Beeinträchtigung besteht. Bei allen Patienten werden zusätzliche Beurteilungen des behandelnden Arztes bzgl. des Vorliegens einer psychischen Störung eingeholt.

Ergebnisse:

Erwartet werden generalisierbare Prävalenzraten psychischer Störungen in der medizinischen Rehabilitation. Darüber hinaus wird die Entwicklung und Evaluation eines Fortbildungsprogramms zur Diagnostik und Behandlung komorbider somatischer und psychischer Erkrankungen die Prozess- und Ergebnisqualität in der Rehabilitation sowie die Kompetenz der in der Rehabilitation tätigen Berufsgruppen erhöhen.

Forschungsverbund Freiburg



Beginn:

01.05.2001


Abschluss:

30.04.2004


Art:

Verbundprojekt / Gefördertes Projekt / Studie


Kostenträger:


Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. - DLR Projektträger des BMBF
Deutsche Rentenversicherung Bund



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FOFVB3B5


Informationsstand: 14.06.2018