Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Berufliche Rehabilitation und Integration Psychisch Kranker - Eine kontrollierte Studie zum Rehabilitationserfolg in zwei Einrichtungen mit gemeindenahem Konzept

Hintergrund:

Die Rehabilitation und Integration psychisch kranker Menschen findet bislang in der Rehabilitationsforschung nur begrenzte Beachtung. Dabei hat es in diesem Bereich in den letzten Jahren eine Entwicklung hin zu kleinen gemeindenahen Einrichtungen im sozialpsychiatrischen Netzwerk gegeben. Welche Effekte dort zu erwarten sind und welche Prädiktoren hierfür bestehen, ist bislang aber wenig untersucht.

Ziel und Fragestellung:

Mit einem kontrollierten Design sollen Effekte der beruflichen Rehabilitation und Integration psychisch behinderter Menschen während des Verlaufes der Maßnahme sowie 9 Monate danach untersucht werden. Prädiktoren des Erfolges sollen beschrieben werden; Zugangswege zur Rehabilitation bzw. Integration erhellt werden.

Studiendesign:

Die Untersuchung erfolgt im Rahmen eines prospektiven Kontrollgruppendesigns. 60 Rehabilitanden werden in den Integrationsbetrieben 2000 untersucht, 60 Rehabilitanden in der RPK gGmbH sowie 120 Probanden, die nicht rehabilitiert werden. Es sollen verschiedene Erfolgsvariablen betrachtet werden, so Lebensqualität, Grad der Behinderung, medizinischer Verlauf sowie die Bedürfnislage entsprechend dem Konzept der 'Needs'.

Forschungsverbund Sachsen-Anhalt



Beginn:

01.05.2002


Abschluss:

30.06.2005


Art:

Verbundprojekt / Gefördertes Projekt / Studie


Kostenträger:


Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. - DLR Projektträger des BMBF
Deutsche Rentenversicherung Bund



Weitere Informationen


Abstract

Vocational rehabilitation and integration of persons with mental illness

Background:
To date, rehabilitation research has only dedicated limited attention to the rehabilitation and integration of persons with mental illness, although in the last year a development towards smaller community-based service centers within the psychiatric healthcare network has taken place. So far, little research has been done on outcome-predicting variables of such institutions.

Objective and Inquiry:
The effects of vocational rehabilitation and integration of psychologically impaired people during their rehabilitation process, as well as status nine months after program termination will be examined using a controlled study design. Predictors of rehabilitation success will be described and common access paths to vocational rehabilitation and integration will be investigated. The study will be conducted using a prospective control group design. 120 rehabilitants, 60 from an integration institution (Integrationsbetriebe 2000) and 60 from a rehabilitation center (RPK gGmbH), will be included and compared to 120 controls who will not undergo rehabilitation/ integration. Several different outcome variables will be monitored, such as quality of life level of impairment, symptom course and needs and/or level of needs.


Referenznummer:

R/FOFVB7C3


Informationsstand: 15.06.2018