Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beitrag B14-2014: Die Schwerbehindertenvertretung als betrieblicher Interessenvertreter für Menschen mit Beeinträchtigungen

Aufgaben, Rechte und Pflichten



Sammelwerk / Reihe:

Forum B - Schwerbehindertenrecht und Arbeitsrecht, betriebliches Eingliederungsmanagement


Autor/in:

Schuster, Dominik


Herausgeber/in:

Gagel, Alexander; Schian, Hans-Martin; Welti, Felix [u. a.]


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 2014, 6 Seiten: PDF


Jahr:

2014



Link(s):


Link zu dem Diskussionsbeitrag (PDF, 194 KB).


Abstract:


Allgemeine Einführung zu Forum B:

Thematisch ist das Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht (seit September 2014) in nunmehr fünf Einzelforen untergliedert (Forum A, B, C, D und E).

Das Forum B - Schwerbehinderten- und Arbeitsrecht, betriebliches Eingliederungsmanagement - beschäftigt sich mit der Schnittstelle zwischen Sozial- und Arbeitsrecht und greift zum Beispiel Fragen zum Anspruch auf behindertengerechte Beschäftigung nach § 81 SGB IX und zur Vermeidung von Diskriminierung auf. Schwerpunkt ist zudem das betriebliche Eingliederungsmanagement in Unternehmen gemäß § 84 Absatz 2 SGB IX im Sinne eines umfassenden betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Diskussionsgegenstand:

Der Autor beschäftigt sich anlässlich der im Herbst 2014 stattfindenden Wahlen der Vertrauensfrauen und -männer der Schwerbehindertenvertretungen (SBV) in dem Beitrag mit den Aufgaben, Rechten und Pflichten der betrieblichen Interessenvertretung für schwerbehinderte und ihnen gleichgestellten Menschen. In seinen Ausführungen zu den Aufgaben der SBV vertieft er zum Beispiel insbesondere die Überwachungs-, Vorsorge, und Beschwerdefunktion, das Unterrichtungs- und Anhörungsrecht sowie die Integrations- und Kooperationsfunktion der Interessenvertretung. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass die SBV inzwischen wesentlich an Bedeutung in den Betrieben gewonnen hat und wünscht, dass auch künftig die Stellung der Vertrauenspersonen in den Betrieben weiter gefestigt werden kann.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
Homepage: https://www.reha-recht.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

DVfRB1414


Informationsstand: 17.10.2014

in Literatur blättern