Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beitrag B4-2020: Inklusive Berufsausbildung im Berufsbildungsrecht

Teil II: Ausbildungen nach §§ 66 BBiG, 42m HwO



Sammelwerk / Reihe:

Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht, Fachbeiträge B: Arbeitsrecht


Autor/in:

Kalina, Doreen


Herausgeber/in:

Kohte, Wolfhard; Nebe, Katja; Seger, Wolfgang [u. a.]


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 2020, 8 Seiten: PDF


Jahr:

2020



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 229 KB)


Abstract:


Fachbeiträge B - Arbeitsrecht:

Thematisch sind die Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht in fünf Schwerpunktgruppen unterteilt: A: Sozialrecht, B: Arbeitsrecht, C: Sozialmedizin und Begutachtung, D: Konzepte und Politik und E: Recht der Dienste und Einrichtungen.

Die Fachbeiträge B beschäftigen sich mit der Schnittstelle zwischen Sozial- und Arbeitsrecht und greifen zum Beispiel Fragen zum Anspruch auf behindertengerechte Beschäftigung nach § 81 SGB IX und zur Vermeidung von Diskriminierung auf. Schwerpunkt ist zudem das betriebliche Eingliederungsmanagement in Unternehmen gemäß § 84 Absatz 2 SGB IX im Sinne eines umfassenden betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Diskussionsgegenstand:

Die Autorin befasst sich in dem zweiteiligen Beitrag mit der inklusiven Berufsausbildung. In Teil II des Beitrags geht sie auf die sogenannte Fachpraktiker-Ausbildungen gemäß §§ 66 BBiG und 42m HWO ein.

Bei diesen handelt es sich um Sonderausbildungen, die wegen Art und Schwere der Behinderung notwendig sein müssen und die insofern nachrangig gegenüber regulären Ausbildungsverhältnissen sind. Sie orientieren sich an den Inhalten anerkannter Ausbildungsberufe und werden überwiegend von Menschen mit Lernbehinderungen genutzt.

In Teil I stellte die Autorin das Regel-Ausnahme-Prinzip im Berufsbildungsrecht dar und die Möglichkeiten inklusiver Berufsausbildungen, gegebenenfalls mittels Nachteilsausgleichen und erleichterten Zugangsvoraussetzungen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
Homepage: https://www.reha-recht.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

DVfRB2004


Informationsstand: 06.08.2020

in Literatur blättern