Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beitrag D45-2016: Tagungsbericht der Jahrestagung 2015 zum europäischen Behindertenrecht am 14. und 15. Dezember in Trier


Sammelwerk / Reihe:

Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht, Fachbeiträge D: Konzepte und Politik


Autor/in:

Grigoryan, Lilit


Herausgeber/in:

Kohte, Wolfhard; Nebe, Katja; Seger, Wolfgang [u. a.]


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 2016, 7 Seiten: PDF


Jahr:

2016



Link(s):


Link zu dem Fachbeitrag (PDF, 221 KB; Sprache: Deutsch).
Link zu dem Fachbeitrag (PDF, 174 KB; Sprache: Englisch).


Abstract:


Fachbeiträge D - Politik:

Thematisch sind die Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht in fünf Schwerpunktgruppen unterteilt: A: Sozialrecht, B: Arbeitsrecht, C: Sozialmedizin und Begutachtung, D: Politik und E: Recht der Dienste und Einrichtungen.

In den Fachbeiträgen D werden rechtliche Entwicklungen und neue Gesetzesvorhaben zum Rehabilitations- und Teilhaberecht sowie ihre Auswirkung auf die Praxis thematisiert. Das Forum D bietet somit besondere Gelegenheit, Probleme, die sich im Rahmen der praktischen Umsetzung neuer Gesetze oder Verordnungen abzeichnen, frühzeitig aufzugreifen. Zudem werden hier die Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und hiermit in Zusammenhang stehende juristische Fragestellungen in Deutschland und darüber hinaus diskutiert.

Diskussionsgegenstand:

Die Autorin berichtet über die jährliche 'Fachtagung zum europäischen Behindertenrecht', die am 14. und 15. Dezember 2015 in Trier stattfand. Schwerpunktthema war in diesem Jahr die 'Stärkung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Behinderungen auf dem europäischen Arbeitsmarkt: Instrumente, Herausforderungen und Best Practice'. Im Mittelpunkt der Tagung stand Artikel 27 der Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-BRK).

In den Vorträgen der Referentinnen und Referenten wurde Artikel 27 UN-BRK als Grundlage für das Recht auf Arbeit aus menschenrechtlicher Perspektive, die europäischen Förderungsstrategien zu deren Umsetzung, und ein Überblick zu geschützten und unterstützenden Beschäftigungsformen präsentiert. Im weiteren Verlauf der Tagung wurden nationale und internationale Beschäftigungsstrategien sowie Best Practice-Projekte vorgestellt. Abschließend wurden Strategien zur Sicherstellung des Zugangs zur Justiz erörtert und diskutiert.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract

Report on Annual Conference on Rights of Persons with Disabilities


Abstract:


On 14 and 15 December 2015 the Academy of European Law in collaboration with the European Foundation Centre held the Annual Conference on Rights of Persons with Disabilities (hereinafter referred as CRPD) in Trier, which was aimed at empowering workers with disabilities in the EU labor market through the elaboration of available le-gal instruments, identified challenges and best practices.

The chain of presentations covered Article 27 CRPD, the Council of Europe's and the EU's strategies for empow-ering workers with disabilities; the definition of key concepts, such as disability, direct and indirect discrimination, reasonable accommodation; national implementation of the EU Employment Equality Framework Directive protecting the rights of workers with dis-abilities; the innovative and best practices of sheltered and supported employment schemes, as well as, the judicial and non-judicial mechanisms for the protection of the rights of workers with disabilities.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Tagungsdokumentation / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
Homepage: https://www.reha-recht.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

DVfRD1645


Informationsstand: 09.12.2016

in Literatur blättern