Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beitrag D29-2017: Teilbericht zur internationalen Tagung Das Recht auf Arbeit für Menschen mit Behinderungen - Internationale Perspektiven


Sammelwerk / Reihe:

Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht, Fachbeiträge D: Konzepte und Politik


Autor/in:

Dunz, Tobias


Herausgeber/in:

Kohte, Wolfhard; Nebe, Katja; Seger, Wolfgang [u. a.]


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 2017, 5 Seiten: PDF


Jahr:

2017



Link(s):


Link zu dem Fachbeitrag (PDF, 189 KB).


Abstract:


Fachbeiträge D - Politik:

Thematisch sind die Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht in fünf Schwerpunktgruppen unterteilt: A: Sozialrecht, B: Arbeitsrecht, C: Sozialmedizin und Begutachtung, D: Politik und E: Recht der Dienste und Einrichtungen.

In den Fachbeiträgen D werden rechtliche Entwicklungen und neue Gesetzesvorhaben zum Rehabilitations- und Teilhaberecht sowie ihre Auswirkung auf die Praxis thematisiert. Das Forum D bietet somit besondere Gelegenheit, Probleme, die sich im Rahmen der praktischen Umsetzung neuer Gesetze oder Verordnungen abzeichnen, frühzeitig aufzugreifen. Zudem werden hier die Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und hiermit in Zusammenhang stehende juristische Fragestellungen in Deutschland und darüber hinaus diskutiert.

Diskussionsgegenstand:

Der Autor berichtet vom zweiten Plenum der Tagung 'Das Recht auf Arbeit für Menschen mit Behinderungen - Internationale Perspektiven', die vom 8. bis 10. März in Kassel stattfand. Thema des Plenums waren die Wege zur Verwirklichung des Rechts auf Arbeit mit dem Schwerpunkt 'Inklusion und Exklusion durch beschützte Arbeit?'. Drei Referentinnen aus Taiwan, Deutschland und den Niederlanden stellten die jeweiligen länderspezifischen Ausgestaltungen von Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) vor.

Der Autor fasst die wesentlichen Inhalte der Vorträge und anschließenden Diskussion zusammen. Thematisiert wurden darin u. a. die Bedeutung von Art. 27 UN-Behindertenrechtskonvention für WfbM, der arbeitsrechtliche Status von Werkstattbeschäftigten, deren Entlohnung sowie die Debatte um die Abschaffung von WfbM. Auch die Funktion von Werkstätten und deren Positionierung auf dem Arbeitsmarkt wurden aufgegriffen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
Homepage: https://www.reha-recht.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

DVfRD1729


Informationsstand: 11.07.2017

in Literatur blättern