Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Fähigkeitsprofil


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

ERTOMIS Bildungs- und Förderungs-GmbH


Quelle:

Wuppertal: Eigenverlag, 1988, 74 Seiten


Jahr:

1988



Abstract:


Die Broschüre ist von der ERTOMIS-Stiftung, deren Aufgabe nicht darin liegt, nach Ursachen für Behinderungen zu suchen, sondern darin, zu forschen, ob und in welchen Berufen Behinderte unter welchen körperlichen Voraussetzungen arbeitsfähig sind.

Eine große Zahl von Behinderungen haben eine Einschränkung allgemeiner Leistungsfähigkeit zur Folge. Sie wirken sich aber in unterschiedlichem Maße auf die einzelnen zu betrachtenden Fähigkeiten aus.

Daher betrachtet ERTOMIS die physiologische Leistungsfähigkeit von vier Aspekten:
1) Beweglichkeit,
2) Muskelkraft,
3) Lungen- und Kreislauf,
4) Nervensystem.

Die Broschüre möchte dadurch vor allem, dass Betroffene sich selbst einschätzen können und Alternativen und Wege aufzeigen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekte zu Fähigkeitsanalyse | REHADAT-Forschung




Dokumentart:


Graue Literatur




Bezugsmöglichkeit:


ERTOMIS Bildungs- und Förderungs-GmbH
42275 Wuppertal

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL0005


Informationsstand: 25.07.1991

in Literatur blättern