Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Förderung von Menschen mit sehr schweren Behinderungen in Werkstätten für Behinderte

Konzeption des Landesverbandes der Lebenshilfe NW e.V.



Autor/in:

Bonk, Norbert; Brinker, Rainer; Schelenz, Marlies [u. a.]


Herausgeber/in:

Lebenshilfe für geistig Behinderte e.V. - Landesverband Nordrhein-Westfalen


Quelle:

Hürth: Lebenshilfe-Verlag, 1993, 2. überarbeitete Auflage, 19 Seiten: DIN-A5, Broschur


Jahr:

1993



Abstract:


In der Broschüre werden die Grundsätze und Forderungen der Lebenshilfe NW e.V. in Bezug auf die Förderung von Menschen mit sehr schweren Behinderungen ausführlich beschrieben.

Zunächst wird der Arbeitsbegriff 'Schwerstbehinderter' näher erläutert, danach werden personelle, räumliche und finanzielle Bedingungen definiert, die es ermöglichen sollen, die WfB als spezielle Förderungseinrichtung für Schwerstbehinderte besser nutzbar zu machen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur




Bezugsmöglichkeit:


Lebenshilfe Nordrhein Westfalen e.V.
Homepage: https://www.lebenshilfe-nrw.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL0627


Informationsstand: 09.05.1994

in Literatur blättern