Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

HUK - Handicapped und Knete: Finanzierung des behinderungsbedingten Mehrbedarfs im Studium

Erfahrungsaustausch behinderter und chronisch kranker Studierender zur Studiensituation und -finanzierung durch BSHG und BAföG vom 13.-5.-15.-5.1994 in Dortmund



Sammelwerk / Reihe:

HUK - Handicapped und Knete, Band V


Autor/in:

Drolshagen, Birgit; Kemper, P.; Michels, G. [u. a.]


Herausgeber/in:

Interessengemeinschaft behinderter und nichtbehinderter Studenten


Quelle:

Essen: Neuer Weg, 1995, 79 Seiten: DIN-A4


Jahr:

1995



Abstract:


Vom 13.-15. Mai 1994 veranstaltete die Dortmunder 'Interessengemeinschaft behinderter und nichtbehinderter Studierender' in der Kommende in Dortmund Brackel den vierten bundesweiten Erfahrungsaustausch behinderter Studierender zur Finanzierung des behindertenbedingten Mehrbedarfs im Studium.

Themenschwerpunkte des vierten bundesweiten Erfahrungsaustausches waren 'die Pflegeversicherung', 'die Situation ausländischer behinderter Studierender' sowie 'Empfehlungen für die Gewährung von Leistungen der Eingliederungshilfe'. Die wichtigsten Ergebnisse und Forderungen des Erfahrungsaustausches werden in der Broschüre, die auch als Kassette und Diskette erhältlich ist, dargestellt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Tagungsdokumentation




Bezugsmöglichkeit:


Technische Universität Dortmund - Fakultät Rehabilitationswissenschaften
Dortmunder Zentrum Behinderung und Studium (DoBuS)
Homepage: http://www.zhb.tu-dortmund.de/zhb/dobus/de/home/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL0864


Informationsstand: 12.11.1996

in Literatur blättern