Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

IMBA - Integration von Menschen mit Behinderungen in die Arbeitswelt

Arbeitsmaterialien für Arbeitsgestalter, Arbeitsmediziner, Arbeitspsychologen und andere Fachkräfte der beruflichen Rehabilitation



Autor/in:

Greve, Jörn; Schian, Hans-Martin; Weinmann, Sigbert [u. a.]


Herausgeber/in:

Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (BMA)


Quelle:

Bonn: Eigenverlag, 1997, Loseblattsammlung im DIN-A4-Ordner


Jahr:

1997



Abstract:


An den Universitäten Gesamthochschule Essen und Siegen sowie dem Arbeitsmedizinischen Zentrum Siegerland wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung ein Verfahren zur Unterstützung der Integration von Menschen mit Behinderungen in die Arbeitswelt - IMBA - entwickelt.

Dieses Verfahren beurteilt und vergleicht die Fähigkeiten eines Arbeitnehmers mit den Anforderungen einer Arbeitsaufgabe. Aufgrund der Ergebnisse dieses Verfahrens ist es möglich, den genauen Handlungsbedarf zu ermitteln, der einen Arbeitnehmer in die Lage versetzt, den Anforderungen des Arbeitsplatzes gerecht zu werden. Dabei kanne es sich um eine entsprechende technische Umgestaltung des Arbeitsplatzes handeln, eine Begleitung am Arbeitsplatz oder um die Förderung der vorhandenen Fähigkeiten.

IMBA ist überwiegend für die Arbeit von beratenden Ingenieuren der Hauptfürsorgestellen, Arbeitsmedizinern und Fachkräften im Bereich der beruflichen Rehabilitation von Interesse. In Form einer Loseblattsammlung liegen Arbeitsmaterialien, eine detaillierte Benutzeranleitung und Hinweise für die Arbeitsplatzgestaltung vor.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekte zu IMBA | REHADAT-Forschung




Dokumentart:


Sammelwerk / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Homepage: https://www.bmas.de/DE/Service/Medien/Publikationen/publikat...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL0930


Informationsstand: 08.10.1997

in Literatur blättern