Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Von der Krüppelfürsorge zur Rehabilitation von Menschen mit Behinderung

Neunzig Jahre Deutsche Vereinigung für die Rehabilitation Behinderter e.V.



Autor/in:

Lotze, Rudolf; Becker, Klaus-Peter


Herausgeber/in:

Deutsche Vereinigung für die Rehabilitation Behinderter e.V. (DVfR)


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 1999, 72 Seiten: DIN-A5, Broschur


Jahr:

1999



Abstract:


Aus Anlass des 90-jährigen Bestehens der DVfR gibt die Schrift einen kurzgefassten Überblick über das Wirken dieses gemeinnützigen Verbandes in der wechselvollen Geschichte dieses Jahrhunderts. Viele ihm verbundene Persönlichkeiten prägten seither die Entstehung des Versorgungssystems für Menschen mit Behinderungen in Deutschland. Ihr gemeinschaftliches Engagement in der DVfR beeinflusste sowohl die sozial- und gesundheitspolitische Gesetzgebung als auch die Verbreitung des Rehabilitationsgedankens im gesellschaftlichen Bewusstsein.

Im ersten Teil schildert Rudolf Lotze, langjähriges Mitglied und Vorstandsmitglied - heute Ehrenmitglied - des DVfR, den Entwicklungsprozess des deutschen Rehabilitationssystems und der DVfR, an dem er selbst viele Jahre aktiv mitwirkte.

Im zweiten Teil berichtet Prof. Becker, ehemals Vorsitzender der Gesellschaft für Rehabilitation (GfR) und jetzt DVfR-Mitglied, über die rehabilitationsbezogene Arbeit in der DDR bis nach der staatlichen Wiedervereinigung. Zwischen DVfR und GfR gab es stets lose fachliche Kontakte, vor allem auf der Ebene des Weltverbandes Rehabilitation International (RI). Nach Auflösung der GfR traten viele ostdeutsche Rehabilitationsexperten der DVfR bei und stellten so die organisatorische Einheit fachverbandlicher Arbeit zur Rehabilitation in Deutschland wieder her.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Adresse: Deutsche Vereinigung für die Rehabilitation Behinderter e.V.




Dokumentart:


Graue Literatur




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Homepage: https://www.dvfr.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL1153


Informationsstand: 06.07.2000

in Literatur blättern