Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Individualität und Reha-Prozess

9. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium vom 13. bis 15. März 2000 in Würzburg



Autor/in:

Koch, Uwe; Adler, Thorsten; Albrecht, Martina [u. a.]


Herausgeber/in:

Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (VDR)


Quelle:

Deutsche Rentenversicherung, 2000, Sonderausgabe, Bad Homburg v. d. H.: WDV Wirtschaftsdienst, ISSN: 0012-0018


Jahr:

2000



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 1,89 MB)


Abstract:


Eine zentrale Aufgabe der Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquien ist es, über neueste Forschungsergebnisse zu informieren und ihre Umsetzbarkeit in die rehabilitative Praxis zu dokumentieren und diskutieren. Darüber hinaus sollen aktuelle Forschungsrichtungen und -strömungen sichtbar gemacht und mit dem Angebot neuer Themen auch die Forschung angeregt werden. Aus diesen Gründen ist das Spektrum der Themen weit. Gleichwohl soll das Motto des Kolloquiums die gemeinsame Klammer für alle Beiträge bilden.

In dem Band sind alle Kurzbeiträge zu den Plenarvorträgen, den Parallelveranstaltungen und den Posterpräsentationen veröffentlicht. Die Kapitel des Tagungsbandes entsprechen den Sitzungen auf dem Kolloquium. Alle Plenarvorträge sind in einem Kapitel zusammengefasst.

Die Beiträge innerhalb einer Sitzung folgen dem Sitzungsverlauf. Die Posterbeiträge sind den Sachgebieten zugeordnet. Darüber hinaus ist ein Sach- und ein Personenindex zur schnelleren Orientierung erstellt. Das Verzeichnis der Erstautoren soll es ermöglichen, durch persönliche Kontakte die Thematiken zu vertiefen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Einzelne Beiträge des Kolloquiums




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis / Tagungsdokumentation / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Ueber-uns-...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL1174


Informationsstand: 06.10.2000

in Literatur blättern