Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Situation von Mädchen und Frauen mit Behinderungen

Kurzbericht



Sammelwerk / Reihe:

Barrieren überwinden


Autor/in:

Sellach, Brigitte


Herausgeber/in:

Ministerium für Frauen, Jugend, Wohnungs- und Städtebau des Landes Schleswig-Holstein


Quelle:

Kiel: Eigenverlag, 1999, 48 Seiten: DIN-A5, Broschur


Jahr:

1999



Abstract:


Obwohl jede zehnte Frau in Schleswig-Holstein mit einer körperlichen, seelischen oder geistigen Behinderung lebt, spiegelt sich diese Tatsache im öffentlichen Bewusstsein nur begrenzt wider.

Um die besonderen Benachteiligungen von Mädchen und Frauen mit Behinderungen systematisch zu erfassen sowie konkrete Vorschläge zur Verbesserung ihrer Lebenssituation aufzuzeigen, hat das Ministerium für Frauen, Jugend, Wohnungs- und Städtebau die Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Frauenforschung e.V. beauftragt, eine Studie zu diesem Thema zu erarbeiten.

Das in der Kurzform vorliegende Gutachten Barrieren überwinden soll Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Behörden, Behindertenverbänden und anderen Institutionen und Einrichtungen für die geschlechtsspezifischen Probleme der behinderten Frauen und Mädchen sensibilisieren und ihnen Handlungsmöglichkeiten zur Veränderung der strukturellen Rahmenbedingungen im sozialen Leben behinderter Mädchen und Frauen aufzeigen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege Berlin (FHVR)
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin
E-Mail: info@fhvr-berlin.de
Homepage: https://www.hwr-berlin.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL1188


Informationsstand: 29.09.2000

in Literatur blättern