Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Teilhabe durch Rehabilitation

11. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium vom 4. bis 6. März 2002 in München



Autor/in:

Schuntermann, Michael F.; Schliehe, Ferdinand [u. a.]


Herausgeber/in:

Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (VDR)


Quelle:

Deutsche Rentenversicherung, 2002, Sonderausgabe, Bad Homburg v. d. H.: WDV Wirtschaftsdienst, ISSN: 0012-0018


Jahr:

2002



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2002) (PDF | 2,25 MB)


Abstract:


Der Tagungsband enthält die Referate zum 11. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium Teilhabe durch Rehabilitation (2002) in München. Teilhabe durch Rehabilitation ist das Rahmenthema im Jahre 2002 gewesen, da das noch neue neunte Buch des Sozialgesetzbuches (SGB IX) - Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen - die Teilhabe in den Mittelpunkt stellt und sich damit auf einen zentralen Begriff der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) bezieht, die im Mai 2001 von der Weltgesundheitsorganisation verabschiedet wurde und die die ICIDH von 1980 ablöst. Teilhabe ist ein wichtiger Aspekt der funktionalen Gesundheit eines Menschen, weil er den Menschen als Subjekt in Gesellschaft und Umwelt sieht.

Die Beiträge des Bandes befassen sich unter anderem mit
- Ambulanter Rehabilitation,
- Arbeitsplatzorientierter Rehabilitation,
- Assessment,
- Epidemiologie/Reha-Bedarf,
- Gesundheitsökonomie,
- Qualitätsmanagement,
- Selbstbestimmung in der Rehabilitation,
- Sozialmedizin,
- Rehabilitationspsychologie,
- Kardiologischer, Neurologischer, Onkologischer, Psychosomatischer und Orthopädischer Rehabilitation,
- Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen,
- Theorien und Methoden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerksbeitrag 'Mehrdimensionale Erfassung berufsbezogener Einstellungen' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis / Tagungsdokumentation / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Ueber-uns-...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL1263


Informationsstand: 12.03.2002

in Literatur blättern