Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

An Arbeit teilhaben: Gleicher Zugang zu Arbeit und beruflicher Bildung für Menschen mit Behinderungen

Europäisches Jahr der Menschen mit Behinderungen 2003 - Dokumentation einer Fachtagung vom Juni 2003



Autor/in:

Haines, Hartmut; Adamy, Wilhelm; Kohte, Wolfhard [u. a.]


Herausgeber/in:

Krug, Gerda; Forschungsinstitut Arbeit Bildung Partizipation e.V. (FiAB)


Quelle:

Bochum: Eigenverlag, 2003, 236 Seiten: Broschur, ISBN: 3-925724-34-6


Jahr:

2003



Abstract:


AN ARBEIT TEILHABEN war das Thema der Fachtagung, die Arbeit und Leben DGB/VHS NW in Kooperation mit dem DGB Bundesvorstand und der Nationalen Koordinierungsstelle EJMB (Europäisches Jahr der Menschen mit Behinderungen) beim Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung im Juni 2003 durchgeführt hat.

Im Rahmen dieser Fachtagung, die in dem Band ausführlich dokumentiert wird, wurden die neuen gesetzlichen Instrumente des Sozialgesetzbuches (SGB) IX auf ihre Wirksamkeit hin überprüft. Ziel war es, über die praktischen Probleme der Beschäftigung schwerbehinderter Menschen im Betrieb und über Einstellungshindernisse zu informieren sowie Anregungen zur Weiterentwicklung des Rechts zur Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben zu geben. Besondere Aufmerksamkeit galt der betrieblichen Ausbildung behinderter Jugendlicher und der Benachteiligung behinderter Frauen im Betrieb.

Die Beiträge im Einzelnen:

- Hartmut Haines: Chancen der neuen Instrumente des SGB IX und ihre Weiterentwicklung
- Wilhelm Adamy: Das SGB IX und weiterer Reformbedarf bei der Gleichstellung behinderter Menschen im Arbeitsleben
- Wolfhard Kohte: Die neuen Instrumente der betrieblichen Integrationspolitik behinderter ArbeitnehmerInnen
- Klaus Growitsch: Der Anspruch schwerbehinderter ArbeitnehmerInnen auf Barrierefreiheit im Betrieb
- Volker Kaiser: Betriebliche Prävention und Rehabilitation als Alternative zur institutionellen Rehabilitation
- Hans-Joachim Steinbrück: Benachteiligung behinderter ArbeitnehmerInnen im Einstellungsverfahren
- Sigrid Arnade: Möglichkeiten zur Verbesserung der Integrationschancen behinderter Frauen


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk / Tagungsdokumentation




Bezugsmöglichkeit:


Forschungsinstitut Arbeit, Bildung, Partizipation e.V. - FiAB
Münsterstraße 13-15
45657 Recklinghausen

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL1329


Informationsstand: 23.01.2004

in Literatur blättern