Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Effekte einer berufsbezogenen Therapiegruppe in der stationären psychosomatischen Rehabilitation zum Entlassungszeitpunkt: Ergebnisse einer kontrollierten Evaluationsstudie

Vortrag auf dem Dreizehnten Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 8. bis 10. März 2004 in Düsseldorf



Autor/in:

Koch, Sabine; Hillert, Andreas; Hedlund, Susanne [u. a.]


Herausgeber/in:

Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (VDR)


Quelle:

Deutsche Rentenversicherung, 2004, Sonderausgabe, Seite 224-226, Bad Homburg v. d. H.: WDV Wirtschaftsdienst


Jahr:

2004



Abstract:


Der Vortrag befasst sich mit einer Studie über die Weiterentwicklung und Bewertung einer Rehabilitationsmaßnahme psychosomatisch erkrankter Menschen mit Symptomen wie Depressionen, Angststörungen, Tinnitus, Schmerz und Essstörungen.

Die Weiterentwicklung der Gruppentherapie zur besseren Bewältigung des beruflichen Alltags bezieht sich auf die kognitiv-verhaltenstherapeutische Therapiekomponente 'Stressbewältigung am Arbeitsplatz (SBA)'. Für die Studie wurden die Behandlungsergebnisse der herkömmlich therapierten und der zusätzlich mit SBA therapierten Rehabilitanden verglichen.

Dabei stellte sich erwartungsgemäß heraus, dass sich die Zufriedenheit mit den berufsunabhängigen Themen in beiden Gruppen nicht unterschied, wohingegen SBA-TeilnehmerInnen mit berufsbezogenen Behandlungsinhalten (zum Beispiel Arbeitsbewältigung, Umgang mit Kollegen, Pausengestaltung etc.) deutlich zufriedener waren.

Eine langfristige Auswertung der Studie konnte zum Zeitpunkt des Vortrags zwar noch nicht vorgestellt werden, doch die positive Resonanz auf die entwickelte Therapiegruppe hat zu ihrer Einführung in das Standardprogramm der Klinik geführt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '13. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Selbstkompetenz - Weg und Ziel der Rehabilitation' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Ueber-uns-...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL133321


Informationsstand: 08.04.2004

in Literatur blättern