Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Prävention und Eingliederungsmanagement

Arbeitshilfe für Schwerbehindertenvertretungen, Betriebs- und Personalräte



Autor/in:

Stegmann, Ralf; Berger, Jens-Jean; Dering, Christine [u. a.]


Herausgeber/in:

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (verdi)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2009, 2., überarbeitete Auflage, Stand: April 2009, 73 Seiten, ISBN: 978-3-931975-54-8


Jahr:

2009



Abstract:


Durch das Gesetz zur Förderung der Ausbildung und Beschäftigung schwerbehinderter Menschen wurde das 9. Buch des Sozialgesetzbuchs (SGB IX) - Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen - zum 01.05.2004 geändert.

Das Gesetz misst der innerbetrieblichen Prävention eine zentrale Bedeutung zu. Die Prävention wird durch den neugefassten § 84 Absatz 2 SGB IX zu einem wichtigen Instrument der Beschäftigungssicherung und Beschäftigungsförderung. Das wirklich Neue daran ist, dass die Regelung frühzeitig präventive Handlungsmöglichkeiten für einen erweiterten Personenkreis eröffnet.

Die Gewerkschaften ver.di und IG Metall unterstützen mit der Broschüre die Arbeit der betrieblichen Interessenvertretungen. Sie gibt Anregungen, Tipps sowie weitergehende Informationen zur praxisnahen Ausgestaltung eines betrieblichen Eingliederungsmanagements.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


§ 167 SGB IX Prävention/Betriebliches Eingliederungsmanagement




Dokumentart:


Buch/Monografie / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft - ver.di
Homepage: https://www.verdi.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL1362


Informationsstand: 25.06.2015

in Literatur blättern