Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeitsplatzängste bei Patienten in der Psychosomatischen und in der Orthopädischen Rehabilitation

Vortrag auf dem Sechzehnten Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. März 2007 in Berlin



Autor/in:

Muschalla, Beate; Linden, Michael; Olbrich, Dieter


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Deutsche Rentenversicherung, 2007, Sonderausgabe, Seite 241-243, Bad Homburg v. d. H.: wdv Gesellschaft für Medien und Kommunikation


Jahr:

2007



Abstract:


In vielen Fällen wird eine Langzeit-Arbeitsunfähigkeit nicht durch die im Vordergrund stehende organische oder psychiatrische Erkrankungen verursacht, sondern durch arbeitsplatzbezogene Ängste.

Zur Erfassung arbeitsplatzbezogener Ängste wurde die Job-Angst-Skala (JAS) entwickelt. Diese erlaubt eine Differenzierung arbeitsplatzbezogener Ängste auf den Dimensionen stimulusbezogene Ängste und Vermeidungsverhalten, soziale Ängste und Beeinträchtigungskognitionen, Gesundheits- und körperbezogene Ängste, Insuffizienzerleben und arbeitsplatzbezogene Sorgen. In einer empirischen Studie an 90 Patienten einer Psychosomatischen und 100 Patienten einer Orthopädischen Rehabilitationsklinik wurden Art und Ausmaß der Ängste untersucht.

Psychosomatische Patienten erreichten signifikant höhere Job-Angst-Dimensionen. Der JAS-Score korrelierte bei Psychosomatikpatienten und Orthopädiepatienten mit den aktuellen Arbeitsunfähigkeitszeiten. Geschlecht oder Leitungsposition zeigten keinen konsistenten Zusammenhang mit den Ausgeprägungsgraden von Job-Ängsten.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '16. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Gesund älter werden - mit Prävention und Rehabilitaton'




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Ueber-uns-...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL137828


Informationsstand: 07.08.2007

in Literatur blättern