Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Psychologische Diagnostik in der Rehabilitation


Sammelwerk / Reihe:

Handbuch der Rehabilitationspsychologie


Autor/in:

Pfluger-Jakob, Maria; Plaum, Ernst


Herausgeber/in:

Koch, Uwe; Lucius-Hoene, Gabriele; Stegie, Reiner


Quelle:

Berlin: Springer, 1988, Seite 250-281, ISBN: 3-540-18531-3


Jahr:

1988



Abstract:


Es werden verschiedene Anwendungsbeispiele der psychologischen Diagnostik aufgezeigt im Hinblick auf Indikationsstellung, Therapieplanung, Verlaufskontrolle und Messung des Therapieerfolges. Theoretische Rahmenkonzeptionen der Diagnostik sowie eine Auswahl diagnostischer Instrumente und Verfahren werden vorgestellt.

Unter der Überschrift 'Praxis der psychologischen Diagnostik in der Rehabilitation' werden drei Thesen zur Psychodiagnostik unter allgemeinen und berufspolitischen Gesichtspunkten formuliert. Abschließend wird ein Fallbeispiel vorgestellt, anhand dessen die einzelnen Schritte der Diagnostik aufgezeigt werden: Ziele, Methoden und Verfahren des diagnostischen Prozesses.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Springer-Verlag
Homepage: https://www.springer.com

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/MO0014x01


Informationsstand: 19.06.1989

in Literatur blättern