Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Barrierefreies E-Government

Vortrag beim Treffen der Fachgruppe EMISA 2003: Auf dem Weg in die E-Gesellschaft, 17.10.2003, Münster



Autor/in:

Schulte, Beate; Peter, Ulrike


Herausgeber/in:

Entwicklungsmethoden für Informationssysteme und ihre Anwendung (EMISA)


Quelle:

Münster: Eigenverlag, 2003, Seite 150-163


Jahr:

2003



Link(s):


Link zu der Veröffentlichung (PDF)


Abstract:


Mit der barrierefreien Gestaltung von E-Government-Angeboten wird sichergestellt, dass diese auch von Menschen mit Behinderungen genutzt werden können. Barrierefreiheit als Querschnittsthema muss immer ganzheitlich betrachtet werden: es reicht nicht aus, die Prinzipien zur Barrierefreiheit auf die Anwendung zu beziehen. Die technische und organisatorische Einbettung in den gesamten Prozess muss mit beachtet werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Entwicklungsmethoden für Informationssysteme und ihre Anwendung (EMISA)
Lehrstuhl für Informatik
Homepage: http://www.emisa.org/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0072


Informationsstand: 14.07.2004

in Literatur blättern