Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Berufsbildungsbericht 2012


Sammelwerk / Reihe:

Berufsbildungsbericht


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)


Quelle:

Bonn, Berlin: Eigenverlag, 2012, 127 Seiten: PDF


Jahr:

2012



Link(s):


Link zu dem Bericht (PDF | 2,3 MB)


Abstract:


Die Ausbildungsmarktsituation hat sich für jungen Menschen in Deutschland weiter verbessert. Es wurden mehr Ausbildungsverträge als im Vorjahr abgeschlossen.

Auf der anderen Seite zeigen sich die Auswirkungen der demografischen Entwicklung immer deutlicher. Betriebe haben zunehmend Schwierigkeiten, ihre angebotenen Ausbildungsstellen zu besetzen.

Gleichzeitig gibt es aber noch eine große Zahl von Bewerbern und Bewerberinnen, denen der Übergang von der Schule in die Ausbildung nicht sofort gelingt. Auch diese jungen Menschen werden gebraucht, um künftig den Fachkräftenachwuchs in Deutschland sicher zu stellen. Gegenüber den Vorjahren konnten hier deutliche Verbesserungen erzielt werden.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2012
Weitere Berufsbildungsberichte




Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Publikationsversand der Bundesregierung
Homepage: https://www.bundesregierung.de/breg-de/service/publikationen
Homepage: https://www.bildungsketten.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV00982012A


Informationsstand: 27.11.2019

in Literatur blättern