Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Mehrbedarf im Rahmen der beruflichen und sozialen Eingliederung: Mehrfachbehinderte, blinde und sehbehinderte Menschen brauchen einfach mehr zum Leben!

Eine Argumentationshilfe für Betroffene, Kostenträger, Einrichtungen der Behindertenhilfe und Selbsthilfeverbände



Autor/in:

Hennies, Jürgen; Hering, Andre; Kruse, Bernd [u. a.]


Herausgeber/in:

Verband der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen und -pädagoginnen e.V. (VBS)


Quelle:

Würzburg: edition bentheim, 2006, 2. Auflage, 48 Seiten: Kartoniert, ISBN: 3-934471-49-8


Jahr:

2006



Link(s):


Link zu der Veröffentlichung (doc)


Abstract:


Tasten dauert länger als Sehen - eine allgemeine Erfahrung, die verdeutlicht, dass sehbehinderte/blinde Menschen, unabhängig von anderen wesentlichen Behinderungen, in allen lebenspraktischen Tätigkeiten und in der Kommunikationsfertigkeit eine zeitlichen und personellen Mehrbedarf haben, um sich durch taktile Kontrolle und zusätzliche Informationen die nötige Übersicht zu verschaffen.

Durch den fehlenden optischen Eindruck in Verbindung mit einer geistigen Behinderung kann das Erlernte oft nicht in eine adäquate Situation oder einen baugleichen Raum übertragen werden und muss jedes Mal neu geübt werden. Dies ist ein ständiger, durch qualifiziertes Personal zu begleitender Prozess, mit dem Ziel, diese Fähigkeiten zu erlernen und zu erhalten sowie die Einordnung in den Lebenszusammenhang zu gewährleisten.

Eine Arbeitsgruppe im Verband der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen und -pädagoginnen e.V. hat sich zusammengefunden, um die Bedarfe mehrfachbehinderter sehbehinderter/blinden Menschen in Wort und Bild sichtbar zu machen.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


edition bentheim - Johann Wilhelm Klein-Akademie GmbH
Homepage: https://www.edition-bentheim.de/de/start/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0541


Informationsstand: 10.02.2010

in Literatur blättern