Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gemeinsame Empfehlung Unterstützte Beschäftigung

Gemeinsame Empfehlung nach § 38a Abs. 6 SGB IX vom 1. Dezember 2010



Sammelwerk / Reihe:

Gemeinsame Empfehlungen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR)


Quelle:

Frankfurt am Main: Eigenverlag, 2010, 23 Seiten, ISBN: 978-3-9813712-3-9


Jahr:

2010



Link(s):


Link zu der Gemeinsamen Empfehlung (PDF | 1,77 MB)


Abstract:


Unterstützte Beschäftigung ist ein wichtiger Baustein, wenn es um die berufliche Teilhabe und die Teilhabe von Menschen mit Behinderung insgesamt geht. Dabei wird deutlich: Im Zentrum der dazu notwendigen Verfahren und qualitätsgesicherten Leistungen muss die Person mit ihrem individuellen Bedarf stehen. Und weitere Bausteine sind notwendig, um noch mehr Menschen mit Behinderung den Zugang zu einem offenen und integrativen Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Die beteiligten Akteure haben sich auf Ebene der BAR den damit verbundenen Herausforderungen gestellt und eine Gemeinsame Empfehlung erarbeitet.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


§ 26 SGB IX Gemeinsame Empfehlungen | REHADAT-Recht
§ 55 SGB IX Unterstützte Beschäftigung | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Buch/Monografie / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR)
Homepage: https://www.bar-frankfurt.de/publikationen/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0636M


Informationsstand: 02.02.2011

in Literatur blättern