Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Neue Erfahrungen

Bildungs- und Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Hülshoff, Thomas


Quelle:

Freiburg im Breisgau: Lambertus, 2004, 228 Seiten, ISBN: 3-7841-1527-6


Jahr:

2004



Abstract:


Das Buch beschreibt mehrjährige Erfahrungen in der Freizeit- und Bildungsarbeit mit behinderten Menschen.

In seinem ersten Teil werden neurophysiologische, pädagogische und methodische Grundlagen einer solchen Bildungsarbeit sowie zwei Seminare zur sozialen und rhetorischen Schulung von Heimbeiräten vorgestellt.

Der zweite Teil befasst sich theoretisch wie praktisch mit biografischer Arbeit als Bildungsangebot für behinderte Menschen.

Im dritten Teil geht es um Bildungsangebote für hörgeschädigte Menschen.

Der vierte Teil widmet sich wahrnehmungs- und körperbezogenen Angeboten für schwer- beziehungsweise mehrfachbehinderte Erwachsene.

Abschließend werden im fünften Teil einige Freizeitangebote, beispielsweise im Wellness-Bereich, sowie spezifische Angebote für behinderte Frauen vorgestellt.

Das Buch, dessen Autorinnen und Autoren praktizierende Sozialpädagogen, Studierende der sozialen Arbeit und ein Hochschuldozent sind, wendet sich an Studierende und Berufsangehörige in der Behindertenpädagogik, zum Beispiel anErzieherInnen, Sozial- und HeilpädagogInnen oder HeilerziehungspflergerInnen und bietet praktische Anregungen.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Lambertus Verlag
Homepage: https://www.lambertus.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0646


Informationsstand: 04.06.2004

in Literatur blättern