Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeitsgestaltung für behinderte und leistungsgewandelte Mitarbeiter


Autor/in:

Wieland, Klaus


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Freiburg im Breisgau: Haufe, 1995


Jahr:

1995



Abstract:


Die berufliche Eingliederung oder Wiedereingliederung von behinderten Menschen im arbeitsfähigen Alter gilt heute als Schwerpunkt der Rehabilitation. Trotz fördernder Rahmenbedingungen und Maßnahmen, beispielsweise finanzieller Leistungen der Hauptfürsorgestellen an Arbeitgeber und Schwerbehinderte, ist der Prozess der betrieblichen Integration nicht problemlos. Eine der notwendigen Voraussetzungen ist häufig die behinderungsgerechte Anpassung des Arbeitsplatzes. Thema dieser Schrift ist das behinderungsgerechte Gestalten von Arbeitsbedingungen.

Für den Praktiker werden Vorgehensweisen, Instrumentarien und Hilfen zur Auswahl und Anpassung von Arbeitsplätzen beschrieben. Darüber hinaus gibt die Broschüre einen Einblick in ausgewählte Themen zur Rehabilitation. Die Broschüre wendet sich an betriebliche Fachkräfte wie zum Beispiel an Betriebsärzte, Personalfachleute, an die Helfergruppe und betroffene behinderte Mitarbeiter sowie an Fachkräfte außerbetrieblicher Institutionen in den Arbeitsämtern, den Hauptfürsorgestellen, den Berufsgenossenschaften und anderen Rehabilitationseinrichtungen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Vertrieb Handel für die Verlage
Haufe, Lexware, Schäffer-Poeschel, VCW
Homepage: https://shop.haufe.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0813


Informationsstand: 09.10.1995

in Literatur blättern