Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Barrieren abbauen - und darüber reden!

Medienpaket Bayern barrierefrei



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales


Quelle:

München: Eigenverlag, 2018, 15 Seiten


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu der Handreichung (PDF | 1,6 MB)


Abstract:


Das Medienpaket liefert Infos, Tipps und nützliche Materialien für Ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit rund ums Thema Barrierefreiheit.

Das Medienpaket enthält folgende Materialien:
- Signet 'Bayern barrierefrei': Infoblatt
- Leitfaden: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
- Textbausteine: Einladung und Pressetext
- Zahlen, Daten, Grafiken
- Keine Angst vorm Gruppenfoto: der Fünf-Minuten-Fotokurs
- Noch mehr Fotos: die 'Bayern barrierefrei'-Bilddatenbank

Wofür können Sie das Medienpaket nutzen? Sie können die Materialien aus dem Medienpaket nutzen, wenn Sie
- eine Veranstaltung zum Thema Barrierefreiheit durchführen und die Medien in Ihrer Region sowie Multiplikatoren (zum Beispiel Betroffenenverbände) einladen wollen;
- die Medien in Ihrer Region regelmäßig mit neuen Infos und Impulsen für die Berichterstattung zum Thema Barrierefreiheit versorgen möchten.

Was sind mögliche Anlässe für die Berichterstattung in den Medien? Einige Beispiele:
- Die Eröffnung eines barrierefreien Cafés.
- Die barrierefreie Neugestaltung einer Apotheke oder Arztpraxis.
- Die barrierefreie Nachrüstung eines Betriebs - vom Zugang bis zu einzelnen Arbeitsplätzen.
- Die barrierefreie Ausstattung der städtischen Leihbücherei (bis hin zu Büchern in Leichter Sprache und Hörbüchern für sehbehinderte Menschen), die Sie zum Beispiel als Nutzende oder Behinderten- bzw. Seniorenbeiräte (mit) angeregt haben.
- Barrierefreie Zugänge, Sanitärräume und Sportangebote in einem Verein - damit künftig Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam trainieren können.
- Ein barrierefreies Online-Portal, zum Beispiel über touristische Angebote in Ihrer Region.
- Die Einrichtung einer Toilette für alle in Ihrer Kommune ...

Nicht nur ein ganz neues Angebot liefert einen Anlass zur Berichterstattung in den Medien. Sie können auch nach ein oder zwei Jahren eine Zwischenbilanz ziehen und zum Rück- und Ausblick einladen:
- Wie wurde Ihr barrierefreies Angebot bisher angenommen?
- Hat sich Ihre Kundschaft seither verändert?
- Gibt es stärkeren Zulauf?
- Welche Rückmeldungen haben Sie erhalten?
Welche spannenden Erfahrungen haben Sie gemacht?
- Wie könnten Sie Ihr Angebot weiterentwickeln?
- Was können andere Akteure von Ihrem Beispiel lernen?

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Broschürenbestellportal der Bayerischen Staatsregierung
Homepage: https://www.stmas.bayern.de/broschueren/index.php

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0942


Informationsstand: 24.06.2019

in Literatur blättern