Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Recht auf Leben - Recht auf Bildung

Aktuelle Fragen der Behindertenpädagogik



Autor/in:

Antor, Georg


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Heidelberg: Winter, 1995, 392 Seiten, ISBN: 3-8253-8204-4; 978-3-8253-8204-9


Jahr:

1995



Abstract:


Das Buch thematisiert die Grundfragen einer Behindertenpädagogik, in deren Mittelpunkt das Lebensrecht und damit verbunden das Bildungsrecht von Menschen mit schweren Schädigungen steht. Damit wird eine Diskussion aufgegriffen, die die Behindertenpädagogik unter den Stichwörtern Eugenik, Euthanasie und neue Behindertenfeindlichkeit 1989 mit der Einladung Peter Singers ziemlich unvorbereitet überfiel.

Seitdem ist vielen bewusst geworden, dass diese grundlegenden Rechte nicht per se eine dauerhafte Geltung besitzen. Gleichwohl wagen wir nicht einmal ansatzweise, Rezepte für die Lösung so existentieller Probleme zu liefern, wie sie sich im Zusammenhang mit Abtreibung, Früheuthanasie und Sterbehilfe stellen.

Der Widerspruch zwischen der allgemeinen Regelung eines verbindlichen Lebensschutzes und abweichender Einzelfallentscheidung in verzweifelter Lage lässt sich offenbar nicht auflösen. Er ist Teil des Lebens.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Universitätsverlag Winter
Homepage: https://www.winter-verlag.de/de/index/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0974


Informationsstand: 23.06.1996

in Literatur blättern