Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Fehlzeiten-Report 2000: Zukünftige Arbeitswelten: Gesundheitsschutz und -management


Sammelwerk / Reihe:

Fehlzeiten-Report: Zahlen, Daten, Analysen aus allen Branchen der Wirtschaft


Autor/in:

Acker, Christoph; Badura, Bernhard; Bauer, Wilhelm [u. a.]


Herausgeber/in:

Badura, Bernhard; Litsch, Martin; Vetter, Christian


Quelle:

Berlin: Springer, 2001, XXV, 555 Seiten: Softcover, ISBN: 3-540-67570-1


Jahr:

2001



Abstract:


Der Fehlzeiten-Report 2000 liefert umfassende und differenzierte Daten zu den krankheitsbedingten Fehlzeiten in der deutschen Wirtschaft. Er zeigt Gründe und Auslöser von Fehlzeiten in Betrieben auf, bietet Vergleichsmöglichkeiten mit Mitbewerbern und Grundlagen für eigene Lösungsansätze.

Beiträge namhafter Experten unterschiedlicher Fachdisziplinen zum Thema: Welche Risiken und Chancen bringt der Strukturwandel in der Arbeitswelt zu Beginn des 21. Jahrhunderts für die Gesundheit der Beschäftigten mit sich und welche Herausforderungen resultieren daraus für den Arbeits- und Gesundheitsschutz?

Aus dem Inhalt:

- Die Arbeitswelt der Zukunft
- Wirkungen des demografischen Wandels
- Neue Arbeits- und Organisationsformen
- Strategien für Kleinbetriebe
- Ganzheitliches Management und Vernetzung
- Erfolgreiche Strategien und Praxisbeispiele betrieblichen Gesundheitsmanagements
- Bonusmodelle
- Praxisbespiele Daimler Chrysler, Storck und Geyer AG

Daten:

- Statistiken zum Krankenstand der Arbeitnehmer in allen Branchen
- Die wichtigsten für Arbeitsunfähigkeit verantwortlichen Krankheitsarten
- Vergleichende Analysen nach Ländern, Betriebsgrößen und Berufsgruppen
- Anschauliche Darstellung der vorhandenen Zahlen durch zahlreiche Abbildungen und Tabellen

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Springer-Verlag
Homepage: https://www.springer.com

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0998x00


Informationsstand: 10.03.2009

in Literatur blättern