Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Lese-Schreibschwäche

Vorbeugen, Erkennen, Helfen



Autor/in:

Möckel, Andreas; Breitenbach, Erwin; Ebert, Harald [u. a.]


Herausgeber/in:

Möckel, Andreas; Breitenbach, Erwin; Drave, Wolfgang [u. a.]


Quelle:

Würzburg: edition bentheim, 2004, 310 Seiten: Kartoniert, ISBN: 3-934471-46-3


Jahr:

2004



Abstract:


Das Unterrichten von durchschnittlich begabten Kindern mit Lernschwierigkeiten im Schriftspracherwerb stellt erhebliche Anforderungen an jede Lehrerin und jeden Lehrer.

Es liegen inzwischen aber Ansätze und praktische Hilfsmittel vor, die Lehrerinnen und Lehrer zum Vorteil für den Unterricht im Schriftspracherwerb für gefährdete Kinder nützen können.

Das Buch will die vorhandenen Ansätze LehrerInnen, PsychologInnen, ErzieherInnen und Eltern zur Verfügung stellen. In vier Kapiteln wird dargestellt, wie Prävention, wie Früherkennung und Diagnostik möglich und nötig sind und wie Förderung statt finden sollte.

Die Herausgeber sind zugleich Initiatoren und Moderatoren eines einjährigen multidisziplinären Fortbildungskurses 'Lese- Rechtschreibschwäche' für Grund- und Sonderschullehrerinnen und -lehrer.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


edition bentheim - Johann Wilhelm Klein-Akademie GmbH
Homepage: https://www.edition-bentheim.de/de/start/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1010


Informationsstand: 18.05.2004

in Literatur blättern