Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ökonomische Begründbarkeit von Maßnahmen der Behindertenförderung


Sammelwerk / Reihe:

Gesundheits- und Qualitätsmanagement


Autor/in:

Schoenberg, Alina M.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Berlin: Springer Gabler, 2013, XVII, 178 Seiten: 24 Abbildungen, ISBN: 978-3-658-00518-4 (Print); 978-3-658-00519-1 (E-Book)


Jahr:

2013



Abstract:


Wirtschaftswissenschaftliche Studie
Die Debatte um die Ausgrenzung behinderter Menschen von ökonomischen, politischen und gesellschaftlichen Prozessen führt dazu, dass sich nicht nur die Medizinforschung der wissenschaftlichen Behindertenanalyse widmet, sondern sich auch die Wirtschafts- und Sozialwissenschaften dieser Problematik zuwenden.

Alina M. Schoenberg erarbeitet eine Definition und Deskription von Behinderung, die erlaubt, mit Hilfe wirtschaftswissenschaftlicher Analysemethoden Aussagen über Nachteile von Menschen mit Behinderung zu treffen. Behinderungsverstärkende ökonomische und soziale Gegebenheiten werden in die Analyse einbezogen. So wird eine umfassende Bestimmung der Behinderung und der behinderungsrelevanten Faktoren ermöglicht. Sie dient dazu, Hinweise auf Fördermaßnahmen abzuleiten.

Die Autorin entwickelt einen allgemeinen theoretischen Referenzrahmen der Behindertenpolitik, der abhängig von regionalen, gesetzlichen, kulturellen, ökonomischen Gegebenheiten angepasst werden kann.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Springer Gabler
Homepage: https://www.springer.com/springer+gabler?SGWID=0-1736613-0-0...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1085


Informationsstand: 14.10.2014

in Literatur blättern