Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege


Sammelwerk / Reihe:

Fachgebärdenlexika, Band 7


Autor/in:

Konrad, Reiner; Langer, Gabriele; König, Susanne [u. a.]


Herausgeber/in:

Arbeitsgruppe Fachgebärdenlexika des Instituts für Deutsche Gebärdensprache; Universität Hamburg- Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser


Quelle:

Seedorf: Signum, 2007, 1556 Seiten: 2 Bände, ISBN: 978-3-936675-23-8


Jahr:

2007



Link(s):


Fachgebärdenlexikon ansehen (HTML)


Abstract:


Das Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege bietet für über 1000 Fachbegriffe, die in den verschiedenen Gesundheits- und Pflegeberufen grundlegend sind, Übersetzungen in die Deutsche Gebärdensprache (DGS) und stellt damit einen wichtigen Beitrag zur Förderung der beruflichen Bildung Hörgeschädigter dar. Neben Ausbildungsinhalten wurden bei der Auswahl der Fachbegriffe die Bedürfnisse von Gehörlosen und Gebärdensprachdolmetschern berücksichtigt, um zu einem besseren Verständnis Gehörloser für gesundheitliche Zusammenhänge und zu einer gelingenden Arzt-Patient-Kommunikation beizutragen.

Das Lexikon enthält Bezeichnungen für Körperteile und Organe, medizinische Ausdrücke für Krankheiten, Diagnose- und Therapieverfahren, die wichtigsten Symptome und Beschwerden sowie Begriffe aus dem Gesundheitswesen und der Pflege. Zusätzlich bilden Schwangerschaft und Geburt sowie Sexualität und Fortpflanzung einen Schwerpunkt des Lexikons.

Die Erklärungstexte der Fachbegriffe enthalten die wichtigsten aktuellen Informationen und sind in einem allgemein verständlichen Deutsch geschrieben. Dabei wurde besonders darauf geachtet, dass Zusammenhänge, zum Beispiel zwischen Ursache und Symptomen einer Krankheit, sowie pflegerische Aspekte deutlich werden. Ein dichtes Netz von Querverweisen, weiterführende Verweise sowie ein ausführliches Sachgruppenregister ermöglichen das selbstständige Erarbeiten zusammenhängender Themen.

Das Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege enthält über 2300 Übersetzungen der Fachbegriffe in die DGS. Grundlage für die Auswahl der DGS-Übersetzungen ist eine bundesweit durchgeführte empirische Erhebung mit 18 gehörlosen Fachleuten, die in Gesundheits- und Pflegeberufen ausgebildet oder tätig sind. Die in den Übersetzungen enthaltenen Gebärden werden in einem umfangreichen Gebärdenverzeichnis beschrieben. Ein Bedeutungsregister ermöglicht den Zugriff auf Gebärden über deutsche Wörter.

[Aus: Verlagsinformation]

Das Fachgebärdenlexikon ist auch als DVD-Video und als DVD-ROM erhältlich.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege | REHADAT-Forschung




Dokumentart:


Buch/Monografie / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Signum Verlag
Homepage: http://www.signum-verlag.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1093G


Informationsstand: 10.03.2020

in Literatur blättern