Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Leitlinien für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung

Fassung in einfacher Sprache



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Landeshauptstadt München


Quelle:

München: Eigenverlag, 2008, 2. Auflage, Stand: März 2008, 40 Seiten


Jahr:

2008



Link(s):


Link zu der Veröffentlichung (PDF 400 KB; Leichte Sprache)


Abstract:


Vor Ihnen liegen Hinweise für die Arbeit mit behinderten und nicht behinderten Kindern und Jugendlichen in München. Sie ergänzen die Hinweise für die Arbeit mit Mädchen und Jungen und mit Kindern und Jugendlichen aus anderen Ländern und Kulturen.

Alle Hinweise zusammen sollen verhindern, dass jemand
- wegen seinem Geschlecht
- wegen seiner Herkunft
- oder wegen einer Behinderung
ausgeschlossen oder benachteiligt wird.

Diese Hinweise sind nicht nur für Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sondern auch für Politikerinnen und Politiker in München bestimmt. Ihre Arbeit soll damit verbessert und weiterentwickelt werden.

[Dieser Text ist eine Info vom Herausgeber]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Version in Schwerer Sprache | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Graue Literatur / Leichte Sprache / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Landeshauptstadt München
Sozialreferat/Stadtjugendamt
Jugendkulturwerk
Prielmayerstraße 1
80335 München
Homepage: http://www.jugendkulturwerk.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1109xLS


Informationsstand: 05.02.2014

in Literatur blättern