Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Blocks in Motion - Eine Software für Animation, Konstruktion, Kreativität oder Der Einsatz des Computers bei psychomotorischer und geistiger Behinderung


Sammelwerk / Reihe:

Wir können mehr als nur Schrauben verpacken ... Der Einsatz des Computers bei Menschen mit geistiger Behinderung


Autor/in:

Scascighini, Gabriele; Philip, Hubert


Herausgeber/in:

Bonfranchi, Riccardo; Film Institut (FI)


Quelle:

Bern: Eigenverlag, 1995, Seite 211-213


Jahr:

1995



Abstract:


In dem Artikel schildern die Autorinnen den Einsatz von Computern bei Kindern mit körperlichen und geistigen Behinderungen. Mithilfe des Einsatzes von PCs mit besonderen Eingabesystemen ist es möglich, dass körperlich schwer behinderte Kinder am Unterricht der Regelschule teilnehmen können, auch wenn sie nicht in der Lage sind, in ein Heft zu schreiben.

Das Programm BLOCKS IN MOTION eignet sich für jüngere nichtbehinderte Kinder und ältere geistig behinderte Kinder. Es bietet vielfältige Konstruktionsmöglichkeiten und kann so zur Entwicklung der kognitiven Fähigkeiten beitragen. Des Weiteren wird die Reversibilität der Gedanken sowie die Bedeutung einzelner Objekte für sich und in Verbindung mit dem ihnen adäquaten Umfeld geschult.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Wir können mehr als nur Schrauben verpacken ... Der Einsatz des Computers bei Menschen mit geistiger Behinderung'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


educa.ch
Schweizer Medieninstitut für Bildung und Kultur
Homepage: https://www.educa.ch/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1123x16


Informationsstand: 28.11.2003

in Literatur blättern