Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Barrierefreies Planen und Bauen als interdisziplinäres Handlungsfeld

Symposium, 27. Februar 2004



Autor/in:

Kliemke, Christa; Marquard, Martin; Grenner, Gerd [u. a.]


Herausgeber/in:

Kliemke, Christa; Technische Universität Berlin (TU) - Fachgebiet Entwerfen, Bauten des Gesundheitswesens


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2004, 107 Seiten


Jahr:

2004



Link(s):


Link zur Tagungsdokumentation (PDF | 2,77 MB)


Abstract:


Aus dem Inhalt:

- Grußwort: Karl Hermann Haack, Beauftragter der Bundesregierung für Menschen mit Behinderung
- Kompetenzbündelung an der TU Berlin: Ulrike Strate, Vizepräsidentin der TU Berlin
- Barrierefrei planen und bauen - ein interdisziplinäres Handlungsfeld: Dr. Christa Kliemke - TU-Berlin
- Leitlinien für ein barrierefreies Berlin: Martin Marquard, Landesbeauftragter für Behinderte von Berlin
- Kompetenzzentrum Barrierefrei - Planen und Bauen: Dipl. Pol. Gerd Grenner, TU Berlin
- Kompetenzzentrum Wasser Berlin: Dr. Bodo Weigert
- Barrierefreies Design - Design for all: Prof. Walter Hardt, Fachhochschule Potsdam
- Seniorengerechte Technik im häuslichen Alltag: Dr. Wolfram Rossdeutscher, TU Berlin
- Technik und Nutzen des Smart Homes: Prof. Dr. Klaus Fellbaum, Maik Hampicke, BTU Cottbus
- Menschen mit Behinderung und Sport: Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper/ Dietmar Schönherr, FU Berlin
- Eine Schule ohne Kinder mit Behinderung ist keine normale Schule: Prof. Dr. Jutta Schöler, TU Berlin
- Barrierefreie Gestaltung von Plattenbauten - Anforderungen an das Wohnumfeld und die Wohnung: Dipl.-Ing. Helga Baasch
- Barrierefreie Mobilität: Dipl.-Ing. Wulf-Holger Arndt, TU Berlin
- Arbeitsbereiche des Referates 'Barrierefreies Planen und Bauen' im Deutschen Schwerhörigenbund, Bundesverband der Schwerhörigen und Ertaubten: Dipl. Ing. Carsten Ruhe
- DIN 18030 'Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen, Entwicklung und Stand der Normungsarbeit: Dipl. Ing. Klaus-Dieter Wüstermann
- Barrierefreies Planen und Bauen - programmatische Reibungspunkte: Dr. Renate Fritz-Haendeler, Ministerium für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr, Brandenburg


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk / Tagungsdokumentation / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Technische Universität Berlin - TU
Fachgebiet Entwerfen von Krankenhäusern und Bauten des Gesundheitswesens
Homepage: https://www.tu-berlin.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1191


Informationsstand: 12.10.2004

in Literatur blättern