Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Irren ist menschlich

Lehrbuch der Psychiatrie und Psychotherapie



Autor/in:

Dörner, Klaus; Plog, Ursula; Bock, Thomas [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Köln: Psychiatrie, 2019, 25., Auflage, 992 Seiten, ISBN: 978-3-88414-610-1


Jahr:

2019



Abstract:


Die neue Generation für eine bessere Psychiatrie: Seit fast 40 Jahren prägt 'Irren ist menschlich' mit klaren Positionen die Versorgung psychisch erkrankter Menschen - genauer gesagt: die Menschen, die psychiatrisch arbeiten, aber auch das Selbstbewusstsein derjenigen, die in irgendeiner Weise von psychischen Störungen betroffen sind.

Um Klaus Dörner und Ursula Plog versammelt sich nun ein hochkarätiges Herausgeber- und Autor/inn/enteam. Entstanden ist ein einmaliges Lehrbuch. Es liefert das ausbildungsrelevante Wissen über psychische Krankheiten, therapeutische Ansätze und Methoden, wissenschaftliche Grundlagen und den gesellschaftlichen Kontext - verständlich, kritisch, differenziert.

Der anthropologisch fundierte Diskurs zu Krankheitsmodellen, Diagnosen und Therapien ergänzt das Wissen über die verschiedenen Störungsbilder. Ein Standardwerk der Sozialpsychiatrie, das Begrenztheiten überwindet und mitten in der Realität steht!

Mehr zum Buch und seiner Überarbeitung unter http://www.irren-ist-menschlich.de.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Psychiatrie Verlag
Homepage: https://www.psychiatrie-verlag.de/startseite.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1284


Informationsstand: 20.11.2019

in Literatur blättern