Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Re-Integration leistungsgewandelter Mitarbeiter in den Arbeitsprozess - Das Projekt FILM bei Ford


Autor/in:

Adenauer, Sibylle


Herausgeber/in:

Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e.V. (ifaa)


Quelle:

Köln: Bachem, 2004, Seite 1-18


Jahr:

2004



Link(s):


Link zu dem Beitrag (PDF | 429 KB)


Abstract:


Mit dem Aufbau eines Integrationsteams im Jahre 2001 hat die FORD-Werke AG einen neuen Ansatz geschaffen, um die Fähigkeiten von MitarbeiterInnen, die an ihrem bisherigen Arbeitsplatz aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr eingesetzt werden können, sinnvoll weiter zu nutzen. Dieses Konzept ist das erste seiner Art in der gesamten europäischen Industrie.

Aus dem Inhalt:

- Wer ist leistungsgwandelter Mitarbeiter?
- Die Ausgangssituation bei FORD
- Das Projekt FILM: Zielsetzung, Ansatz, Planung und Umsetzung
- Das Profilvergleichsverfahren IMBA
- Beispiele für den Einsatz leistungsgewandelter Mitarbeiter
- Unternehmen und Mitarbeiter profitieren
- Fazit und Ausblick


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt IMBA Novartis




Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Angewandte Arbeitswissenschaft - Zeitschrift für die Unternehmenspraxis
Das Erscheinen der Zeitschrift wurde 2010 eingestellt.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV2038


Informationsstand: 08.07.2005

in Literatur blättern