Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Bewegt berufliche Integration die Integrationspädagogik?


Sammelwerk / Reihe:

Inklusive Bildungsprozesse


Autor/in:

Bernhard, Dörte; Fasching, Helga


Herausgeber/in:

Platte, Andrea; Seitz, Simone; Terfloth, Karin


Quelle:

Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2006, Seite 193-200


Jahr:

2006



Link(s):


Ganzen Text lesen (HTML)


Abstract:


Die berufliche Rehabilitation behinderter Menschen und deren Integration ins Arbeitsleben ist Thema verschiedener Teildisziplinen der deutschsprachigen Erziehungswissenschaft. Die Integrationspädagogik thematisiert insbesondere Modelle integrativer Pädagogik. Ausgehend von den ersten integrationspädagogischen Bemühungen in den 70ger Jahren am Beispiel der schulischen Integration (Zielgruppe Kinder und Jugendliche) stellt sich die Frage, welche Entwicklungen sich in den vergangenen 30 Jahren vollzogen haben.

Exemplarisch wird aufgezeigt, inwiefern berufliche Integration von Jugendlichen, Frauen und Männern mit gesundheitlicher Einschränkung/Behinderung thematisiert und diskutiert wird. Grundlage bildet eine Literaturanalyse auf der Basis relevanter Fachzeitschriften/Monografien/Datenbanken. Ziel ist es, den Stellenwert sowie Themenschwerpunkte und Forschungsfelder im integrationspädagogischen Diskurs aufzuzeigen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Inklusive Bildungsprozesse' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Julius Klinkhardt Verlag
Homepage: https://www.klinkhardt.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV2110X02


Informationsstand: 20.03.2007

in Literatur blättern