Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Körperbehinderungen

Schädigungsaspekte, psychosoziale Auswirkungen und pädagogisch-rehabilitative Maßnahmen



Autor/in:

Kallenbach, Kurt; Weinwurm-Krause, Eva-Maria; Stadler, Hans [u. a.]


Herausgeber/in:

Kallenbach, Kurt


Quelle:

Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2006, 2., überarbeitete Auflage, 384 Seiten: Pappband, ISBN: 3-7815-1415-3


Jahr:

2006



Abstract:


Die Betreuung, Erziehung und schulische Förderung körper- und mehrfachbehinderter Kinder im sonderpädagogischen Praxisfeld verlangt, sich genau über das vorliegende Schädigungsbild, die Bewegungsbeeinträchtigungen und die möglicherweise daraus resultierenden psychosozialen Auswirkungen zu informieren, da sie die Lebenswelt und die subjektive Wirklichkeit der betroffenen Kinder und Jugendlichen sowie ihren Familien entscheidend beeinflussen.

In dem Buch werden die wichtigsten Formen körperlicher Behinderungen im Kindes- und Jugendalter aufgearbeitet. Den Einzelbeiträgen wurde ein einführender Artikel zum Behinderungsbegriff und zur Systematik vorangestellt. In den Beiträgen über einzelne Formen der Körperbehinderung selbst wird versucht, jeweils den aktuellen Wissens-, Erkenntnis- und Forschungsstand über das Behinderungsbild im Hinblick auf mögliche Schädigungsaspekte, psychosoziale Auswirkungen und pädagogisch-rehabilitative Maßnahmen zusammenzufassen. Als Service werden am Schluss eines jeden Beitrages Angaben zu zitierter und weiterführender Literatur zum jeweiligen Behinderungsbild gemacht sowie Kontaktadressen und Anlaufstellen von Selbsthilfegruppen genannt.

Das Buch ist als Lehr- und Nachschlagewerk für Studierende und Berufstätige in Arbeitsfeldern der Heil- und Sonderpädagogik, für Mediziner, Krankengymnasten, Motopäden, Ergo- und Sprachtherapeuten, Sozialarbeiter, Erzieherinnen und auch betroffene Eltern gedacht.

[Aus: Verlagsinformation]

Aus dem Inhalt:

- Kurt Kallenbach: Infantile Cerebralparese (ICP) - frühkindliche cerebrale Bewegungsstörungen
- Hans Stadler: Das Schädel-Hirn-Trauma unter medizinischem und pädagogischem Aspekt
- Rainer Seifert: Anfallskrankheiten im Kindes- und Jugendalter und ihre Auswirkungen auf die Lebensqualität
- Elisabeth Wehr-Herbst: Kinder und Jugendliche mit chronischem Nierenversagen
- Monika Ortmann: Duchenne Muskeldystrophie (DMD)
- Barbara Wellmitz: Fehlbildungen und Deformitäten des Haltungs- und Bewegungsapparates
- Willy Nachtmann: Kinder und Jugendliche mit Arthrogryposis multiplex congenita (AMC)
- Klaus Neumann: Störungen der Knochenentwicklung (Ossifikationsstörungen/Knochentumoren)
- Eva-Maria Weinwurm-Krause: Poliomyelitis und das Post-Polio Syndrom
- Ingeborg Hedderich: Kinder mit schwersten cerebralen Bewegungsstörungen
- Annemarie Fritz, Gabi Ricken und Karl Dieter Schuck: Teilleistungsstörungen: Ein hilfreiches pädagogisches Konzept?
- Ursula Haupt: Kinder mit Spina bifida
- Anke S. Kampmeier: Querschnittlähmung - Ursachen, Folgen, Rehabilitation
- Körperbehinderungen: Schädigungsaspekte, psychosoziale Auswirkungen und pädagogisch-rehabilitative Maßnahmen


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Julius Klinkhardt Verlag
Homepage: https://www.klinkhardt.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV2112


Informationsstand: 17.07.2006

in Literatur blättern