Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Coaching

Ausbildungs- und Trainingskonzeption zum Coach in pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern



Sammelwerk / Reihe:

Pädagogisches Training


Autor/in:

Pallasch, Waldemar; Petersen, Ralf


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Weinheim: Juventa, 2005, 276 Seiten: Broschiert, ISBN: 3-7799-0378-4; 978-3-7799-0378-9


Jahr:

2005



Abstract:


Im Zuge neuer Entwicklungen gewinnen unterschiedliche Beratungsformen als Unterstützungssysteme an Bedeutung. Die bisher überwiegend praktizierte Supervision als sanfte Beratungsform, die viel Zeit beansprucht, um über die berufliche Arbeit in Ruhe reflektieren zu dürfen, passt nicht mehr so recht in das ökonomische Gesamtgefüge. Schnelle Lösungen sind gefragt. Vor diesem Hintergrund wird verständlich, dass sich das Coaching als eine relativ ökonomische Variante der Beratung zunehmend auch in den pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern durchsetzt.

Der Band ist das Ergebnis praktischer Arbeit. Im Zuge massiver Veränderungen und Umbrüche auch in den pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern ist der Bedarf an professioneller Beratung enorm gewachsen. Um dem zu entsprechen, wurde spezielle Berater, nämlich Coaches, für diese Arbeitsbereiche ausgebildet. Das beschriebene Trainings- und Ausbildungsprogramm ist das Ergebnis dieser Bemühung. Inzwischen sind mehrere Ausbildungen nach dem Kieler Coaching Modell (KCM) erfolgreich abgeschlossen und die Coaches in der Praxis tätig. In dem Band werden die theoretischen Grundlagen dargestellt, die Trainingskonzeption entwickelt und die Trainingseinheiten detailliert und anwendungsorientiert präsentiert.

[Aus: Verlagsinformation]

Aus dem Inhalt:

1. Coaching - Abgrenzungen und Eingrenzungen
1.1 Abgrenzungen
1.2 Eingrenzungen

2. Coaching in pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern

3. Theoretische Grundlagen
3.1 Coaching in der Praxis
3.2 Basisqualifikationen eines Coaches
3.3 Trainingstheoretische Bezugsebenen
3.4 Die Grundformel: Das Korrespondenzverhältnis von Mensch und Arbeit
3.5 Definitorische Eingrenzungen
3.6 Theoretische Splitter zum Menschenbild

4. Trainingskonzeption
4.1 Vier Säulen der Ausbildung
4.2 Drei Varianten des Coaching

5. Trainingseinheiten
5.1 Trainingseinheiten zu ausgewählten Methoden
Contextuelles Coaching/Normales Coaching
Personales Coaching/Persönlichkeits-Coaching
Crash-Coaching/Kurzzeit-Coaching
Methodenrepertoire I
Erstkontakt
Arbeitshypothesen
Inneres Team
Spiel als Methode
Lösungen
Übertragung/Gegenübertragung
Selbstexploration
5.2 Trainingseinheiten zu ausgewählten Coachingthemen
Arbeitszufriedenheit
Persönlichkeitstypen
Lebensphasen
Zeit
Stress/Burnout
Einstieg in das Berufsleben
Mobbing
Selbstmanagement
Intrapersonaler Konflikt
Interpersonaler Konflikt
Organisationskultur
Führung
Personalentwicklung
Mitarbeitergespräche
Rückmeldungsgespräch mit negativem Inhalt
Rückmeldung für Führungskräfte
Gruppe/Team
Projektmanagement


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Verlagsgruppe BELTZ
Homepage: https://www.beltz.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV2539


Informationsstand: 18.11.2005

in Literatur blättern