Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Access City Award 2016

Beispiele optimaler Verfahren zur Verbesserung der Barrierefreiheit in europäischen Städten



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Europäische Union


Quelle:

Luxemburg: Amt für Veröffentlichungen, 2016, 28 Seiten, ISBN: 978-92-79-55298-4


Jahr:

2016



Link(s):


Link zu der Veröffentlichung (HTML)


Abstract:


Der Access City Award wurde im Jahr 2010 zur Förderung der Barrierefreiheit im städtischen Umfeld für die wachsende Anzahl von Senioren und Menschen mit Behinderungen in Europa eingeführt. Seitdem haben jedes Jahr Städte aus ganz Europa an dem Wettbewerb teilgenommen, von denen jede einzelne mit Leidenschaft und Engagement die Barrierefreiheit für ihre Bürger und Besucher verbessern möchte. Der diesjährige Award rückte erneut herausragende Initiativen von Städten in ganz Europa sowie ein hohes Maß an Engagement auf politischer und betrieblicher Ebene ins Rampenlicht, mit dem Ziel, das Leben von Älteren und Menschen mit Behinderungen zu verbessern.

2016 wurde die Auszeichnung 'Besondere Erwähnung' um zwei neue Kategorien ergänzt: Die erste unter dem Banner 'Smart City' erkennt die zunehmende Nutzung von Technologien an, die das Leben von älteren und behinderten Menschen verbessern. Mit der zweiten besonderen Erwähnung für 'Barrierefreies Arbeiten' werden Bemühungen von Städten ausgezeichnet, die sicherstellen, dass die öffentliche Arbeitsvermittlung sowie privatwirtschaftliche Initiativen behinderten Menschen den Zugang zu Arbeit und zu Informationen erleichtern. Beim diesjährigen Wettbewerb entschied die europäische Jury, eine weitere EU-Stadt mit einer besonderen Erwähnung für ihre konsequenten Bemühungen um die Verbesserung der Barrierefreiheit zu ehren.

[Aus: Vorwort]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union
Vertriebsbüro Deutschland: Bundesanzeiger Verlag GmbH
Homepage: https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet
EU Bookshop
Homepage: https://bookshop.europa.eu/de/home/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV2590


Informationsstand: 03.08.2016

in Literatur blättern