Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Barrierefreies Erfurt

Wo stehen wir? Was ist unser Ziel?



Sammelwerk / Reihe:

Beiträge zur Stadtentwicklung, Band 4


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Landeshauptstadt Erfurt - Stadtverwaltung


Quelle:

Erfurt: Eigenverlag, 2004, 26 Seiten


Jahr:

2004



Link(s):


Link zu der Veröffentlichung (PDF | 1,4 MB)


Abstract:


Mit dem Beitritt zur Erklärung von Barcelona hat sich die Stadt Erfurt verpflichtet, alle Anstrengungen zu unternehmen, Menschen mit Behinderungen und der älter werdenden Bevölkerung angesichts der damit einhergehenden altersbedingten körperlichen Einschränkungen ein möglichst selbstbestimmtes Leben in einer barrierefreien Stadt zu ermöglichen.

Die Entwicklung Erfurts zu einer barrierefreien Stadt erfordert die Beseitigung der strukturellen Barrieren. Dabei geht es um eine barrierefreie Stadtgestaltung, also die barrierefreie Nutzung der öffentlichen und privaten Infrastruktur. Schwerpunkte bilden hier die öffentlichen Wege und Verkehrsanlagen, die öffentlich zugänglichen Gebäude, aber auch das selbstbestimmte barrierefreie Wohnen in den eigenen vier Wänden.

Die Integration und die Möglichkeit des Mitwirkens schwerbehinderter Menschen im Arbeitsprozess muss weiter befördert werden. Dabei sind neue Wege insbesondere über Assistenz-Modelle zu entwickeln. Das Leben in Erfurt sollte durch ein Aufeinanderzugehen gekennzeichnet sein, um gemeinsam die Barrieren in den Köpfen und im täglichen Leben abzubauen.

Seit Januar 2002 arbeitet der Runde Tisch Barrierefreies Erfurt an der Umsetzung dieser Zielstellung. Ein Ergebnis dieser Arbeit sind die beiden Teile des Leitfadens Barrierefreies Bauen in Erfurt. Des Weiteren wurden neben zahlreichen Vor-Ort-Besichtigungen mit Problemerörterungen von Großprojekten eine Schrift zur Stadtentwicklung Barrierefreies Erfurt - Wo stehen wir? Was ist unser Ziel? als künftiger Wegweiser zur Gestaltung einer barrierefreien Stadt erarbeitet.

Aktuell wird die Einführung eines Gütesiegels Erfurt barrierefrei vorbereitet. Ziel der Vergabe des Siegels ist es, eine schrittweise Anpassung von bestehenden Objekten und Einrichtungen zur gleichberechtigten und selbstbestimmten Nutzung durch alle Menschen jeden Alters - Kinder bis Senioren) - mit unterschiedlichen Fähigkeiten mit und ohne Behinderung zu erreichen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Landeshauptstadt Erfurt
Homepage: https://www.erfurt-tourismus.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV2719


Informationsstand: 27.02.2007

in Literatur blättern