Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ihre Rechte im Sozialsystem

Wegweiser für Rheumabetroffene



Sammelwerk / Reihe:

Rheumatische Erkrankungen


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V.


Quelle:

Bonn: Eigenverlag, 2017, 2. aktualisierte Auflage, 15 Seiten: Broschüre


Jahr:

2017



Link(s):


Link zu einer Leseprobe der Veröffentlichung (PDF | 2 MB)


Abstract:


20 Millionen Deutsche leiden an einer Erkrankung des Bewegungsapparates. Arthrosen, chronischer Rückenschmerz, Osteoporose, Fibromyalgie-Syndrom und die chronisch entzündlich-rheumatischen Erkrankungen, wie beispielsweise rheumatoide Arthritis, Morbus Bechterew, systematischer Lupus erythematodes oder systemische Sklerose.

Alle diese Krankheiten bedeuten für die Betroffenen starke Einschränkungen ihrer gesundheitsbezogenen Lebensqualität bis hin zu deutlicher Behinderung.

Zwar gibt es gerade in den letzten Jahren große Fortschritte besonders in der Behandlung der entzündlich-rheumatischen Erkrankungen, die zu einer deutlichen Verbesserung des Langzeitverlaufs geführt haben, aber noch immer sind die rheumatischen Erkrankungen häufige Ursache für Arbeitsunfähigkeit, frühzeitige Berentung oder Behinderung.

Deutschland bietet als Sozialstaat eine Reihe von Hilfen an, um die Lasten der verschiedenen Erkrankungen für den oder die Betroffene zu vermindern. Es ist Ihr gutes Recht, die bestehenden Angebote in Anspruch zu nehmen. Sie erhalten aber die Unterstützung der Gesellschaft nur, wenn Sie sie auch einfordern. Die Deutsche Rheuma-Liga und ihre Beraterinnen und Berater helfen Ihnen gerne dabei.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V.
Homepage: https://www.rheuma-liga.de/infothek/publikationen

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV319307


Informationsstand: 23.04.2018

in Literatur blättern