Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Internationaler Reformmonitor: Sozialpolitik, Arbeitsmarktpolitik, Tarifpolitik


Sammelwerk / Reihe:

Internationaler Reformmonitor, Band 8


Autor/in:

Thode, Eric


Herausgeber/in:

Bertelsmann Stiftung


Quelle:

Gütersloh: Bertelsmann, 2003, 92 Seiten, ISBN: 3-89204-707-3


Jahr:

2003



Abstract:


Der Internationale Reformmonitor Sozial-, Arbeitsmarkt- und Tarifpolitik ist ein Projekt der Bertelsmann Stiftung. Er erscheint halbjährlich auf Deutsch und Englisch. Zeitnah und kompakt wird darin aus internationaler Perspektive über aktuelle und interessante Reformen in den Bereichen Sozial-, Arbeitsmarkt- und Tarifpolitik informiert.

Integraler Bestandteil des Reformmonitors ist ein internationales Netzwerk ausgewiesener und einschlägiger Forschungs- und Politikberatungsinstitutionen in insgesamt 15 Ländern (siehe Umschlag). Diese Partnerinstitute wählen Reformen aus, die geeignet sind, den Status quo in ihrem eigenen Land merklich zu ändern, und die auch für andere Länder von Interesse sein können. Auf Basis einer halbjährlichen Befragung berichten sie über diese Reformen. Mit der Organisation und Durchführung der Befragung ist die Prognos AG, Basel und Berlin, beauftragt. In enger Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung erstellt sie auch den zusammenfassenden Internationalen Reformmonitor.

Eine ausführlichere Darstellung der einzelnen Reformen sowie weitere Länderinformationen und Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Sozial-, Arbeitsmarkt- und Tarifpolitik finden Sie unter www.reformmonitor.org im Internet. Die ausführliche Darstellung der Reformen sowie der Reformmonitor basieren auf den Berichten der Partnerinstitute und geben nicht notwendigerweise den Standpunkt der Bertelsmann Stiftung wieder.

Aus dem Inhalt:

- Sozialpolitik
- Gesundheitspolitik
- Rentenpolitik und soziale Sicherung
- Staatliche Fürsorgepolitik und Sozialhilfe
- Familienpolitik
- Arbeitsmarktpolitik
- Tarifpolitik
- Reformverzeichnis
- Währungsumrechner

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Englisches Abstract

International Reform Monitor: Social Policy, Labor Market Policy, Industrial Relations


Abstract:


The 'International Reform Monitor' is a project of the Bertelsmann Foundation. It is published semi-annually in German and English. Compact and up-to-date, it provides information from an international perspective on current reforms in the fields of social policy, labor market policy and industrial relations. Because reforms are reported on at the legislative stage and local government level as well, the reader has the opportunity to learn about international reforms which may not have been publicized in the respective countries.

An integral part of the Reform Monitor is an international network of able and renowned research and policy advisory institutions from 15 countries. These partner institutions select reforms that can help to change the status quo in their own country and that could also be of interest to other countries. Their reports are based on semi-standardized surveys that are carried out every six months. Prognos AG, Basle and Berlin, is responsible for organizing and implementing the surveys.

Prognos, in close cooperation with the Bertelsmann Foundation, also produces the summaries for the 'International Reform Monitor.' A detailed description of each reform as well as further information on countries and research results in the fields of social policy, labor market policy and industrial relations can be found on the Internet at www.reformmonitor.org. Both the detailed description online and this publication draw on the partner institutes' reports and do not necessarily reflect the Bertelsmann Foundation's point of view.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Verlag Bertelsmann Stiftung
Homepage: https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/publikationen/buecher...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV3303


Informationsstand: 20.12.2004

in Literatur blättern