Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Schlafstörungen in der ICF bei Atemwegs- und orthopädischen Erkrankungen

Vortrag auf dem Neunzehnten Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 8. bis 10. März 2010 in Leipzig



Sammelwerk / Reihe:

Qualität in der Rehabilitation - Management, Praxis, Forschung


Autor/in:

Raschke, Friedhart; Miksch, F.; Fischer, J.


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund); Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2010, Seite 153-155


Jahr:

2010



Abstract:


Der Beitrag ist ein Plädoyer für die Verwendung der ICF-Items zu Schlafstörungen, Antrieb, geistiger Leistungsfähigkeit auch bei Schlafstörungen bei Atemwegserkrankungen und orthopädischen Erkrankungen mit ausgeprägter nächtlicher Schmerzsymptomatik.

Ergebnisse einer Studie zeigen, dass die ICF ein empfindliches Instrument für Schlafstörungen darstellt, um die daraus resultierenden Funktionseinschränkungen in empfindlicher und ökonomischer Weise abbilden zu können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '19. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Qualität in der Rehabilitation - Management, Praxis, Forschung' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Ueber-uns-...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV336417


Informationsstand: 19.08.2010

in Literatur blättern