Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Interdisziplinäres Konzept zur ICF-orientierten Patientendokumentation

Vortrag auf dem Neunzehnten Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 8. bis 10. März 2010 in Leipzig



Sammelwerk / Reihe:

Qualität in der Rehabilitation - Management, Praxis, Forschung


Autor/in:

Schäfer, Christoph; Greb, A.; Hufer, C. [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund); Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2010, Seite 155-157


Jahr:

2010



Abstract:


Der Beitrag stellt ein neuartiges interdisziplinäres Konzept zur ICF-orientierten Patientendokumentation vor.

Ziele des Konzepts:

1. Eine elektronische Therapiedokumentation auf Basis der ICF, in der alle therapeutischen Berufsgruppen dokumentieren.

2. Besprechungsleitfaden durch einheitliche interdisziplinäre Sprache und Beurteilung (ICF-Beurteilungsmerkmale).

3. Datenvergleich im Zeitverlauf, Datenabgleich zwischen den Disziplinen (niedrige Redundanz von Arbeitsschritten), statistische Datenerfassung in den Konzepten der ICF.

4. Datentransfer zur Erstellung des Arztbriefes.

Dies soll der Verbesserung der praktischen Anwendbarkeit einzelner ICF-Items dienen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '19. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Qualität in der Rehabilitation - Management, Praxis, Forschung' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Ueber-uns-...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV336418


Informationsstand: 19.08.2010

in Literatur blättern